Anzeige
MPeX.net Suche

Kommentar zu MP3, Ogg Vorbis & Co als Audio-CD brennen

1
Seite 1 von 1

» Eigenen Kommentar hinterlassen

MP3, Ogg Vorbis & Co als Audio-CD brennen
(15.09.2013)
Praktisch jedes Brennprogramm sollte in der Lage sein, zumindest MP3s und WMAs direkt als Audio-CD zu brennen (Nero auf jeden Fall). Da die meisten einigermaßen aktuellen CD-Player aber inzwischen MP3-fähig sind, sollte man seine MP3-Dateien direkt als MP3-Daten-CD brennen. Man bekommt hierbei ca. das 5-fache (mindestens 100 Tracks) auf eine einzige CD und muss nicht ständig CDs wechseln und spart Rohlinge. Komprimierte Formate als Audio-CD brennen macht nur dann Sinn, wenn der Player keine MP3 lesen kann.
MP3, Ogg Vorbis & Co als Audio-CD brennen
(15.10.2012)
Ich habe mit "Burrrn" die besten Erfahrungen gemacht. Klassische Musik im lossless Format oder auch Rockkonzerte brennt "Burrrn" in ausgezeichneter Klangqualität; in meinen Ohren v.a. bei Klassischer Musik kein Vergleich zu Nero. Deshalb möchte ich auch kurz auf die Kritikpunkte meines Vorschreibers eingehen. Im "Extremfall" darf die CD bei einem Rohnling mit 700 MB Speicherkapazität und Spieldauer 80 Minuten eine Länge von 81.59 min besitzen. Da "Burrn" intern jedes Dateiformat wohl in wave-Dateien umwandelt, übersteigt die Dateigröße (toc) schnell 700 MB. Bei knapp 82 Minuten wird mir eine Dateigröße von rund 820 MB angezeigt, die "Burrrn" (bei möglichst langsamer Geschwindigkeit) auf den Rohling aber problemlos brennt. Meine Angst, mir raucht bei mehr als 700 MB Dateigröße gleich der Brenner ab, erwies sich als unbegründet. Da jeder Brenner eine eigene Minimalgeschwindigkeit besitzt (bei meinem Brenner ist z.B. es 16-fach), die auch durch Wahl einer noch niedrigeren Brenngeschwindigkeit in "Burrrn" nicht weiter verlangsamt werden kann, ergibt sich die (Hardware bedingte) Abweichung der Brenngeschwindigkeit, über die sich mein Vorschreiber so sehr ärgerte. Unter normalen Umständen hätte er ein Klasse Brennergebnis mit seinen Einstellungen erzielen können. Ihm wäre weder der Brenner abgeraucht, noch hätte später der CD-Abspieler wegen Überlänge der CD protestiert. Ich bin mit "Burrrn" sehr zufrieden. Einziger Nachteil des Programms: es brennt keine 48 Khz Audiodateien. Der Artikel war für mich informativ und nützlich, weil ich hier erfuhr, was es mit Replay-Gain auf sich hat, zumal ich es bisher nicht verwendete.
MP3, Ogg Vorbis & Co als Audio-CD brennen
(19.05.2011)
Hallo, eine MP3 CD mit 774 MB und unter 80 Minuten Spielzeit geht doch irgendwie nicht. Unter 80 Minuten Spieldauer komme ich mit WAV-Dateien nur auf so viele MB. Bei MP3 gehen nicht mehr MB´s auf die CD wie sie maximal aufnehmen kann. Es handelt sich nämlich um eine künstliche Beschränken. Bei MP3-Dateien gilt aber nicht die Minuten-Beschränken, man kann ohne weiteres 10 Stunden Spieldauer auf eine normale CD bekommen und werden auch wieder gegeben. Bei unkomprimierten Dateien gelten natürlich die angegeben Minuten-Beschränkungen, nicht aber die MB-Beschränkungen. Man kann auch auf ein GB kommen ohne jedes Problem, wenn es bis maximal bei 80 Minuten Spieldauer bleibt. So sind jedenfalls meine Erfahrungen.
MP3, Ogg Vorbis & Co als Audio-CD brennen
(05.07.2010)
Moin, damit kein falsches Bild entsteht muss ich meinen Kommentar vom 1.7.10 revidieren! Gerade lese ich auf http://www.feurio.com/faq/faq_playtime.shtml: \"Wieso sind 74 Minuten Audio 780 MB? Frage: Wenn ich eine CD mit 74 Minuten einlege und alle Tracks selektiere, zeigt mir Feurio!® an, dass ich ca. 780 MB Daten ausgewählt habe. Auch die nachher ausgelesenen Wave-Dateien belegen ca. 780 MB - ich denke, auf eine 74 Minuten CD passen nur 650 MB Daten. Antwort: Audio und Daten werden anders auf einer CD gespeichert. Eine \"normale\" 74 Minuten-CD fasst ENTWEDER 74 Minuten Audio (=783216000 Bytes, d.h.746 MB, wenn 1 MB = 1024K und 1K = 1024 Bytes gerechnet wird) ODER 650 MB Daten. Der Grund hierfür ist die unterschiedliche Fehlerkorrektur. Bei einer AUDIO-CD sind weniger Fehlerkorrektur-Informationen vorhanden, so dass mehr Daten auf die CD passen - bei zu großen Fehlern wird dann interpoliert. Bei Daten-CDs sind zusätzliche Fehlerkorrektur-Informationen vorhanden. Im Detail: Jede CD enthält pro Sekunde Spielzeit 75 Sektoren. Ein Sektor \"fasst\" bei Audio-Daten 2352 Bytes \"Nutzdaten\". Bei Mode-1 Daten-CDs fasst ein Sektor nur 2048 Bytes \"Nutzdaten\". (Es gibt noch andere Datenmodien, auf die wir jetzt hier nicht eingehen). Somit bedeuten 74 Minuten Spielzeit 74*60*75 = 333000 Sektoren: Bei AUDIO-Daten (2352 Bytes pro Sektor) macht dies: 783216000 Bytes (= 746,9 \"echte\" MB) Nutzdaten Bei CD-ROM-Daten (2048 Bytes pro Sektor) macht dies: 681984000 Bytes (= 650,3 \"echte\" MB) Nutzdaten.\" Somit ist diesbezüglich BURRRN nichts vorzuwerfen. Warum die Audio-CD dennoch gegen Ende immer verzerrter klingt (hängt auch vom CD-Player ab) - ich weiß es nicht. Ich hatte das gleiche Ergebnis bereits mit anderer Brennsoftware und dazu im Internet den Tipp gefunden, mit möglichst niedriger Geschwindigkeit zu brennen. Ich war entsprechend gefrustet, als BURRRN entgegen meiner Wahl (4x) mit 10x brannte. Wahrscheinlich brennt BURRRN nicht besser oder schlechter als andere Brennprogramme - die aufgeräumte Oberfläche ist jedenfalls ein Pluspunkt. Nichts für ungut!
MP3, Ogg Vorbis & Co als Audio-CD brennen
(01.07.2010)
Erfahrung bei der ersten Anwendung: * brennt mit 10fach Speed, obwohl ich 4fach gewählt hatte * brennt munter drauf los, obwohl es offenbar erkannt hat, dass aus den mp3-Dateien, die ich zu einer Audio-CD brennen will, 774MB entstehen (die natürlich nicht auf einen 700MB-Rohling passen). [Wieso entstehen eigentlich 774MB, wenn die Gesamtspieldauer der mp3-Dateien unter 80min liegt (für die der 700MB-Rohling ja ausgelegt ist)?] Kurzgesagt: macht nicht das, was es soll, und das auch noch ohne Sinn und Verstand!
MP3, Ogg Vorbis & Co als Audio-CD brennen
(24.02.2010)
Hallo Sehr einfach zu bedienendes Tool, das ganz priema funktioniert. Vielen Dank!!!!!
MP3, Ogg Vorbis & Co als Audio-CD brennen
(13.12.2009)
Habe mir heute auch burrn installiert, da mein Autoradio keine mp3`s liest (diese Radios gibt es auch noch). Ich wollte das Radio nicht wechseln und auch keinen externen Player anschließen. Burrn funktioniert genial einfach, wandelt die mp3`s um und brennt auch gleich die CD. Jetzt muss ich nur noch versuchen, ob ich die playliste speichern kann. Bin sehr zufrieden.
MP3, Ogg Vorbis & Co als Audio-CD brennen
(07.11.2009)
Bin schon lange auf der Suche nach einem guten Proggi gewesen (Nero, Ashampoo usw.). Alles getestet. Das Ergebnis kennt jeder- entweder die Programme sind zu umfangreich und tauchen zu tief ins System oder die Files werden einfach nicht richtig umgewandelt. Heute, an meinem freien Tag fand ich die Rettung! In Sachen Programme kommt bei mir nur das Beste auf die Kiste und sollte auch nicht nach außen telefonieren ;-). Das kleine, feine und geniale Burrn. Besser geht es nicht! Vielen Dank! PS: Habe zwar nur 1 x getestet, hat nicht versagt-deshalb lege ich meine Hoffnung weiter in das Programm.
MP3, Ogg Vorbis & Co als Audio-CD brennen
(29.10.2009)
Sehr gut gemacht, funktioniert tadellos.
MP3, Ogg Vorbis & Co als Audio-CD brennen
(23.10.2009)
Top Programm - einfacher gehts nicht
MP3, Ogg Vorbis & Co als Audio-CD brennen
(30.07.2009)
Vielen Dank! Diese Beschreibung war für mich als völliger Einsteiger gut verständlich und hat mir sehr weitergeholfen!
MP3, Ogg Vorbis & Co als Audio-CD brennen
(21.07.2009)
Die Anleitung ist sehr schön beschrieben, aber bei mir wird nach der Umwandlung auch Nichts auf die CD gebrannt und es hagelt nur diverse Error-Meldungen. Schade!
MP3, Ogg Vorbis & Co als Audio-CD brennen
(20.07.2009)
Sehr hilfreich und gut erklärt. Vielen Dank
MP3, Ogg Vorbis & Co als Audio-CD brennen
(18.07.2009)
irgendwie werden die umgewandelten dateien bei mir nicht auf die cd gebrannt / Error/. woran kann das liegen und wie kann ich das beheben?
MP3, Ogg Vorbis & Co als Audio-CD brennen
(23.06.2009)
Frage: Wenn ich die Lieder hinziehe, passiert nichts, wie bekomme ich die Lieder dahin? Sorry für diese dumme beschreibung aber ich weiß nicht wie ich es anders fragen soll.


1

« Zurück
« Kommentare zu anderen Einträgen

Anzeige
Copyright © 2017 MPeX.net GmbH       Impressum       Verzicht       Suche Hosting by mpex