Anzeige
MPeX.net Suche
Home Page : News : Neue Mediaplayer von TrekStor : Artikel bewerten

News kommentieren

Artikel: Neue Mediaplayer von TrekStor

Hier kannst Du Deine Meinung zum Artikel abgeben.
Unten befindet sich der gesamte Artikel, falls Du
ihn Dir nocheinmal anschauen möchtest.


Kommentar *


Benachrichtigung bei Antworten


Wertung (optional)




Bitte geben Sie den angezeigten Code ein






Neue Mediaplayer von TrekStor

(MPeX.net/DB) - TrekStor stellt zur IFA 2009 mehrere neue Produkte vor, darunter auch einige Mediaplayer. Das mittelständische Unternehmen hatte zwar Ende Juli Insolvenz angemeldet, kann aber "dank eines Massekredits seinen Geschäftsbetrieb mit bestehenden als auch neuen Produkten weiterführen", heißt es in einer Meldung des Unternehmens.

Die im Frühjahr präsentierte MovieStation Antarius ist jetzt UPnP-tauglich und kann digitale Medien von entsprechenden Servern auf dem Computer oder beispielweise einem NAS-Laufwerk beziehen. Die neue Version trägt den Namen MovieStation Antarius PLUS

Kompakt: MovieStation Aurius

Ein kleiner Mediaplayer, der Filme, Fotos und Musik ins Fernsehen oder zur HiFi-Anlage bringt, ist die MovieStation Aurius. Die Mediendateien lagern auf der kompakten Festplatte im 2,5 Zoll-Format, die in einer Dockingstation mit den AV-Anschlüssen platziert wird. Die Kapazität beträgt je nach Modell 250, 320 oder 500 Gigabyte.

Über einen USB-Host lassen sich zusätzlich USB-Festplatten (FAT32 oder NTFS), Speichersticks oder geeignete Digitalkameras anschließen. Die Medienverwaltung erfolgt über ein Bildschirmmenü am Fernseher und die mitgelieferte Fernbedienung.

Zu den unterstützen Musikformaten zählen MP3, WMA, Ogg Vorbis, MP4 und WAV. Hinzu kommen JPG- und BMP-Fotos und gängige MPEG-Videoformate bis zur HD-Auflösung (1080i), allerdings kein H.264/AVC.

An Videoschnittstellen stehen HDMI, Composite und SCART (über mitgelieferten Adapter) zur Verfügung, sowie die Audioanschlüsse Digital Koaxial (S/PDIF), Analog Stereo (Cinch) und HDMI (digital).

Player mit Wechselcover: i.Beat swap

Ein neutrales und drei kunterbunte Cover zeichnen den i.Beat swap aus. Die Rückenschale des Players ist aus Edelstahl. Er besitzt 4 oder 8 Gigabyte Speicher sowie ein 1.8 Zoll-Display.

Neben Musik (MP3, WMA, WAV) und Videoclips (MTV) zeigt die Neuvorstellung auch Fotos (JPG, BMP) und Texte (TXT) an. Ein Mikrofon für Sprachaufzeichnungen gibt es ebenfalls.
Weitere Funktionsmerkmale sind verschiedene Wiedergabemodi, ein Equalizer, Resuming, einstellbare Abspielgeschwindigkeit, Ordnernavigation und eine Musikbibliothek, die Songs nach Interpret, Album, Titel oder Genre sortiert.



Bis zu 13 Stunden Musik soll der i.Beat swap mit einer Akkuladung abspielen. Der Player wird als USB-Speicher behandelt und lässt sich daher unter diversen Windows, Linux und Mac Betriebssystemen nutzen. Er misst 42×84×9 Millimeter und wiegt 43 Gramm.

Zum Lieferumfang des Players gehören USB-Kabel, Sennheiser Ohrhörer, 3 Design Cover, Standard Cover (schwarz), Umhängeband, Bedienungsanleitung sowie eine Konvertersoftware für MTV-Videos (nur Windows).

Spartaner: i.Beat run

Einen kleiner spartanischer MP3-Player ist der i.Beat run Sennheiser Edition. Die Speicherkapazität beträgt je nach Modell 2 oder 4 Gigabyte. Der 15 Gramm leichte Winzling wird mit Sennheiser Kopfhörern geliefert und beschränkt sich weitgehend auf die Wiedergabe von MP3- und WMA-Musikdateien. Ein Display gibt es nicht, stattdessen zieren Tasten die Frontseite. Die Titel werden entweder der Reihe nach oder zufällig abgespielt. Nach dem Einschalten macht der Player an der zuletzt gehörten Stelle weiter (sekundengenaues Resuming).

Bis zu 5 Stunden soll der integrierte Akku mit einer Ladung durchhalten. Die Ladung erfolgt ebenso wie der Datentransfer über USB, wobei der i.Beat run wie ein normaler USB-Speicherstick behandelt wird. Der i.Beat run soll in schwarz oder weiß erhältlich sein.


Preisangaben liegen uns zu den Neuvorstellungen noch nicht vor.

Anzeige
Copyright © 2017 MPeX.net GmbH       Impressum       Verzicht       Suche Hosting by mpex