Anzeige
MPeX.net Suche
Home Page : News : MusicDNA: Metatag meets Web 2.0 : Artikel bewerten

News kommentieren

Artikel: MusicDNA: Metatag meets Web 2.0

Hier kannst Du Deine Meinung zum Artikel abgeben.
Unten befindet sich der gesamte Artikel, falls Du
ihn Dir nocheinmal anschauen möchtest.


Kommentar *


Benachrichtigung bei Antworten


Wertung (optional)




Bitte geben Sie den angezeigten Code ein






MusicDNA: Metatag meets Web 2.0

(MPeX.net/DB) - Die Idee, Musikdateien mit Zusatzinformationen zu versehen, ist nicht neu. Metatags sind eine einfache Möglichkeit, um neben typischen Angaben zum Titel und Interpret auch Albumcover oder Songtexte einzubinden.
Einen Schritt weiter ging Apple mit dem iTunes LP-Format. Diese Alben aus dem iTunes Store können zum Beispiel auch Videos, Interviews oder Liner Notes enthalten, wie man sie noch aus Schallplattenzeiten kennt. Die Musikindustrie arbeitet an einem ähnlichen Format, CMX genannt (wir berichteten).

Nun hat das in Norwegen gegründete Unternehmen Bach Technology mit MusicDNA einen weiteren Ansatz präsentiert, um Zusatzinformationen in Musikdateien zu verpacken. Interessant ist unter anderem, dass die Wiedergabe mit MusicDNA angereicherter Dateien auch mit herkömmlichen Abspielprogrammen oder MP3-Playern funktionieren soll.

Um in den Genuss aller MusicDNA-Features zu kommen, sind spezielle Player nötig. Bach Technology kündigt auf seiner Homepage einen entsprechenden Player sowie Plug-Ins für iTunes, den Windows Media Player, für Android, iPhone und Windows Mobile an.

Zahlreiche Verwendungsmöglichkeiten könnten sich zudem durch die integrierte Web-Anbindung ergeben. Denkbar wären zum Beispiel kontinuierliche Updates der Informationen, intelligente Playlisten, die Verfolgung von Künstler-Blogs oder Twitter-Feeds. "Metatag meets Web 2.0" sozusagen. Außerdem ist die Personalisierung der Musikdateien durch eigene Inhalte vorgesehen.

Anzeige
Copyright © 2017 MPeX.net GmbH       Impressum       Verzicht       Suche Hosting by mpex