Anzeige
MPeX.net Suche
Home Page : News : Infocenter: freedb, freedb2, MusicBrainz und CDex [Update] : Artikel bewerten

News kommentieren

Artikel: Infocenter: freedb, freedb2, MusicBrainz und CDex [Update]

Hier kannst Du Deine Meinung zum Artikel abgeben.
Unten befindet sich der gesamte Artikel, falls Du
ihn Dir nocheinmal anschauen möchtest.


Kommentar *


Benachrichtigung bei Antworten


Wertung (optional)




Bitte geben Sie den angezeigten Code ein






Infocenter: freedb, freedb2, MusicBrainz und CDex [Update]

(MPeX.net/DB) - Die freie Datenbank freedb enthält Informationen für mehr als 2 Millionen Audio-CDs. Sie kann über das Internet abgefragt werden. Über 300 Millionen Anfragen verzeichnete freedb.org laut Statistik im Jahr 2005.

Viele Computerprogramme nutzen freedb, um Musik-CDs im CD-Rom Laufwerk automatisch zu erkennen und Interpret, Album, Titel, Erscheinungsjahr oder den Musikstil anzuzeigen.
Besonders praktisch ist das beim Umwandeln von Audio-CDs in Musikdateien. CD-Ripper wie CDex, EAC oder Audiograbber können auf freedb zugreifen, Musikdateien dadurch automatisch benennen und sie mit Titelinformationen versehen, beispielsweise ID3-Tags bei MP3-Dateien.

Fehlt eine CD in der Datenbank, lassen sich die Angaben bei vielen Programmen per Hand eingeben und anschließend an freedb übermitteln. Auf diese Weise entstand das CD-Archiv. Der Datenbestand ist also eine echte Gemeinschaftsleistung zahlreicher Musikfreunde auf der ganzen Welt. Die Lizenz trägt dem Rechnung, denn freedb steht unter der freien GNU General Public License (GPL).

Ähnlich startete 1995 auch die Compact Disc Database (CDDB, heute Gracenote). Der Dienst wurde 1999 kommerzialisiert und kann inzwischen nicht mehr kostenlos von Softwareentwicklern eingesetzt werden. In der Folge entstanden freedb und das MusicBrainz-Projekt als offene und freie Musikdatenbanken.

Ein wesentlicher Unterschied zwischen MusicBrainz und freedb besteht in der Erkennungsmethode: Die freedb-Erkennung basiert auf einer Prüfsumme für CDs (Länge, Titelzahl, usw.), während MusicBrainz akustische Fingerabdrücke einzelner Musiktitel benutzt. Damit lassen sich auch einzelne Stücke erkennen und mit Titelinformationen versehen. Außerdem soll ein Moderationssystem den Datenbestand besser vor doppelten oder fehlerhaften Einträgen schützen. Mengenmäßig reicht der MusicBrainz-Datenbestand jedoch noch nicht an freedb heran. Ähnliches gilt für die verfügbare Clientsoftware (siehe Liste mit Programmen, die MusikBrainz unzerstützen).

Vor einiger Zeit machten Schlagzeilen die Runde, freedb stehe vor dem Aus. Tatsächlich gab es im federführenden Team hinter freedb derartige Differenzen, dass freedb und die potentielle Weiterentwicklung freedb2 nun nebeneinander existieren. Für freedb werden neue Träger gesucht, die es als offenen und freien Dienst weiter betreiben. Freedb2 befindet sich noch in der Testphase. Kurz gesagt, freedb ist noch längst nicht Geschichte und freedb2 noch nicht durchgestartet.

[Update 09/2006] Inzwischen hat freedb eine neue Bleibe gefunden.

CDex mit freedb, freedb2 und MusicBrainz benutzen

Berichten im MPeX.net-Forum zufolge, verweigert der beliebte CD-Ripper CDex seit einiger Zeit die Verbindung mit dem freedb-Server. Wer sich mit CDex noch nicht auskennt, findet eine Anleitung im Infocenter. Ohne die genauen Hintergründe zu kennen, schafft bei Verbindungsproblemen ein Wechsel des voreingestellten Protokolls Abhilfe:

Mit F4 gelangt man in die Programmeinstellungen und wechselt dort auf "Remote CDDB". Als Remote Server wählt man statt

freedb.freedb.org http 80 (freedb, Randam freedb erver) den Eintrag
freedb.freedb.org cddbp 888 (freedb, freedb Random freedb server)



Alternativ ist auch ein Zugriff auf freedb2 möglich. Dazu sind die Serverdaten entsprechend anzupassen. Dies geschieht über die Funktion "Standort hinzufügen".

Folgende Eintragungen sind erforderlich:

Ort: freedb2
Adresse: freedb2.org
Protokoll: http (Standard Port 80) auswählen
Email Adresse: eine Emailadresse angeben
Pfad: /~cddb/cddb.cgi
Port: 80




Tipp: CDex hat seit Version 1.70 Beta 2 auch eine einfache MusicBrainz-Abfrage spendiert bekommen. Sie ist im Menü "CDDB" unter "Read from MusicBrainz" zu finden:


Anzeige
Copyright © 2017 MPeX.net GmbH       Impressum       Verzicht       Suche Hosting by mpex