Anzeige
MPeX.net Suche
Home Page : News : TrekStor vibez: kleiner Silberrücken mit 8 oder 12 GB : Artikel bewerten

News kommentieren

Artikel: TrekStor vibez: kleiner Silberrücken mit 8 oder 12 GB

Hier kannst Du Deine Meinung zum Artikel abgeben.
Unten befindet sich der gesamte Artikel, falls Du
ihn Dir nocheinmal anschauen möchtest.


Kommentar *


Benachrichtigung bei Antworten


Wertung (optional)




Bitte geben Sie den angezeigten Code ein






TrekStor vibez: kleiner Silberrücken mit 8 oder 12 GB

(MPeX.net/DB) - Auf der IFA 2006 wurde er erstmals präsentiert, nun kommt der TrekStor vibez in den Handel. Das nicht alltägliche Design des digitalen Audioplayers fällt auf.

Im oval geschwungenen Gehäuse mit einer Rückschale aus Edelstahl werkelt eine Mini-Festplatte mit 8 oder 12 Gigabyte Speicher. Eine Version mit 15 GB soll laut TrekStor im zweiten Quartal 2007 nachgelegt werden. Die Vorderseite des 105 x 50 x 18 Millimeter-Players dominieren zwei Kreiselemente. Das obere beherbergt ein farbiges TFT-Display, darunter befindet sich ein so genanntes "Scroll Wheel" zur Steuerung des hierarchisch aufgebauten Menüs.



Der TrekStor vibez spielt neben MP3, WMA und WAV auch die Audioformate OGG Vorbis und FLAC ab. Kauf- oder Mietdownloads mit WMA-DRM 9 und WMA-DRM 10 unterstützt er ebenfalls. Der Klang läßt sich durch 5 vordefinierte oder eigene Equalizer-Einstellungen aufpeppen.
Über Line-In nimmt der TrekStor vibez auch Musik von anderen Audioquellen auf. Das integrierte Mikrofon ermöglicht Sprachaufnahmen (Aufnahme jeweils als WAV 8-48 kHz).

Eine Ordnernavigation oder die Musikbibliothek leiten durch die Musiksammlung. Der DJ-Modus erstellt auf Knopfdruck Wiedergabelisten, die auf dem eigenen Hörverhalten basieren. Darin befinden sich je nach Modus zum Beispiel besonders häufig gespielte Titel oder "vergessene Juwelen". Sekundengenaues Resuming setzt die Wiedergabe beim Einschalten an der zuletzt gehörten Titelposition fort und per Crossfading lassen sich Songs überblenden.

Auf dem farbigen TFT-Display mit 176 x 132 Pixeln können unter anderem die CD-Cover der aktuellen Titel sowie JPEG-Fotos betrachtet werden. Vier dynamische Visualisierungseffekte, passend zur Musik, unterhalten das Auge.

Praktisch: Der Lithium-Ionen-Akku des TrekStor vibez ist austauschbar und soll für 20 Stunden Unterhaltung sorgen. Er wird über den USB-Anschluß mit neuer Energie versorgt, über den auch der Datentransfer erfolgt (USB 2.0 und 1.1).

Reichlich Zubehör

TrekStor kündigt reichlich Zubehör für die Neuvorstellung an: Für schwächelnde Akkus gibt es Ersatz. Drei verschiedene Neoprentaschen schützen das gute Stück.

Eine optionale FM-Tuner-Karte ermöglicht den Radioempfang. Außerdem gibt es eine Kabelfernbedienung, die einen zusätzlichem Kopfhöreranschluss mit eigener Lautstärkeregelung bietet. Für den stationären Betrieb an der HiFi-Anlage oder einem Boxensystem wird eine Dockingstation mit Ladegerät und Infrarot-Fernbedienung angeboten. Weiteres Zubehör soll 2007 auf den Markt kommen.

Der TrekStor vibez ist ab sofort zu einem empfohlenen Verkaufspreis von 199,- EUR (8 GB) beziehungsweise 219,- EUR (12 GB) jeweils inkl. MwSt. erhältlich. Im Lieferumfang des Players befinden sich Sennheiser Ohrhörer, USB 2.0-Kabel, Line-In-Kabel, Umhängeband, Magix MP3 Maker SE, Kurzanleitung, Handbuch und eine Software-/Treiber-CD.

Vorbildlich: Auf der TrekStor-Homepage kann man das ausführliche Handbuch herunterladen und sich vorab im Detail über die Bedienung des Players informieren.

Anzeige
Copyright © 2017 MPeX.net GmbH       Impressum       Verzicht       Suche Hosting by mpex