Anzeige
MPeX.net Suche
Home Page : News : Verlustfreier MP3-Audiocodec: mp3HD : Artikel bewerten

News kommentieren

Artikel: Verlustfreier MP3-Audiocodec: mp3HD

Hier kannst Du Deine Meinung zum Artikel abgeben.
Unten befindet sich der gesamte Artikel, falls Du
ihn Dir nocheinmal anschauen möchtest.


Kommentar *


Benachrichtigung bei Antworten


Wertung (optional)




Bitte geben Sie den angezeigten Code ein






Verlustfreier MP3-Audiocodec: mp3HD

(MPeX.net/DB) - Thomson hat mit mp3HD einen verlustfreien Audiocodec vorgestellt. Die originalgetreu komprimierten Audiodateien haben die Dateiendung mp3.
Abspielprogramme oder mobile Wiedergabegeräte, die kein mp3HD unterstützen, spielen eine in das Format integrierte "normale" MP3-Datei ab. Dadurch bleibt mp3HD bedingt abwärtskompatibel.

Je nach Musikquelle verlieren die verlustfrei komprimierten Audiodateien etwa 25 bis 50 Prozent ihrer ursprünglichen Dateigröße. Das ist wenig im Vergleich zu den verlustbehafteten Codecs wie MP3, AAC oder Ogg Vorbis. Dafür bleibt die Tonqualität selbst beim wiederholten Kodieren und Dekodieren immer identisch mit dem Original.

Der mp3HD-Encoder, ein Decoder sowie ein Plugin zur Wiedergabe mit dem Mediaplayer Winamp steht auf All4mp3.com zum Download bereit. Es gibt Versionen für Windows und Linux. Die Software ist für den privaten und nichtkommerziellen Gebrauch kostenlos.

Angetestet

In einem kurzen Vergleich mit dem freien Audiocodec FLAC erzeugte der mp3HD-Encoder Dateien von ähnlicher Größe. In Sachen Kodiergeschwindigkeit hatte FLAC die Nase klar vorn. In unseren Tests mit dem Winamp-Plugin stellte sich außerdem heraus, dass bei mp3HD-Dateien, deren ID3-Tags vom CD-Ripper oder einem Tag-Editor geschrieben wurden, nur noch der MP3-Teil abgespielt wurde. Die per Kommandozeilen-Parameter erzeugten ID3-Tags (siehe unten) bereiteten keine Probleme.

mp3HD mit Exact Audio Copy

Die folgende Abbildung zeigt, wie das Kommandozeilen-Encoder mp3hdEncoder.exe mit dem CD-Ripper EAC verwendet wird. Die Kompressionseinstellungen werden mit F11 aufgerufen.

Die Kommandozeilen Optionen lauten:

-if %s -of %d -br %r000 -Artist "%a" -Album "%g" -Title "%t" -Year "%y" -Track "%n" -Genre "%m"

Die Bitrate gilt für den MP3-Teil. Wer variable Bitraten um 192 Kbit/Sek bevorzugt, ersetzt "-br %r000" durch "-mode 2". Die Bitrate des verlustfreien Audioteils hängt von der Musikquelle ab und wird vom Encoder selbst festgelegt.

Wichtig: "Füge ID3-Tag hinzu" muss abgehakt sein.



Anzeige
Copyright © 2017 MPeX.net GmbH       Impressum       Verzicht       Suche Hosting by mpex