Anzeige
MPeX.net Suche
Home Page : Forum

FORUM
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 


Identität (nur lesen, wer den film gesehen hat!)

 
Neue Antwort erstellen   Neues Thema eröffnen    Foren-Übersicht | Forum-Hauptseite -> Kino und DVD
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Coco
Gast


BeitragVerfasst am: 27.09.2003 - 23:50    Titel: Identität (nur lesen, wer den film gesehen hat!) Antworten mit Zitat

Hallo!
War gerade "Identität" im Kino. Aber anscheinend ist der Film ein bisschen an mir vorbei gegangen. Weiß wer, welche Identitäten zu dem Mörder gehörten, und welche Leute wirklich umgebracht worden sind.... Rolling Eyes ?
lg Coco
Nach oben
EagleTM
MPeX.net Crew


BeitragVerfasst am: 29.09.2003 - 23:29    Titel: RE: Identität (nur lesen, wer den film gesehen hat!) Antworten mit Zitat

Hassu gerade im wichtigen Moment zum Schluss auf der Organgenplantage geknutscht oder was Wink

Der kleine Junge war die "Haupt"-Identität des Mörders, der auch alle Morde vollzogen hat -- und alle anderen waren Multiple Persönlichkeiten von ihm, die nacheinander abgemurkst wurden, bis nur noch der kleine Junge übrig blieb.

Ansonsten zum Film: Nette Version von Agatha Christie's "10 kleine Jägermeister" (oder wie heisst die politisch korrekte variante mittlerweile?) - mehr leider nicht....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Gast



BeitragVerfasst am: 30.09.2003 - 00:13    Titel: RE: Identität (nur lesen, wer den film gesehen hat!) Antworten mit Zitat

Also der Film ist geil. ich mag solche Filme.
Nach oben
EagleTM
MPeX.net Crew


BeitragVerfasst am: 30.09.2003 - 10:33    Titel: RE: Identität (nur lesen, wer den film gesehen hat!) Antworten mit Zitat

Zitat:

Hallo Eagle TM!
Na, dann versteh i aber nicht, wenn alles Persönlichkeiten von ihm waren, hats dann überhaupt einen "echten" Mord gegeben?
Im Film sagens ja immer, dass 6 Leute umgebracht worden sind. Ich hab halt dann gedacht, der Rest waren seine Persönlichkeiten..... mah i versteh den Film net

und nein ich hab nicht gekutscht zum Schluss.

lg Coco


na ok, vielleicht check ich den Film dann auch nicht. Ich hatte es so verstanden, dass der Typ nen Schizo ist, mit mehreren Persönlichkeiten und irgendwie kann nur eine davon überleben.

Also wen haben wir alles:

- chauffeur
- Schauspielerin x
- cop (eigentlich auch verurteilt)
- Verurteilter x
- "Hotelbesitzer"
- a newly married couple: guy x
- girl x
- a call girl x
- a couple father x
- mother x

- young boy

Die Schauspielerin landet in der Waschmaschine, der Verurteiler stirbt an dem Pfosten, die Mutter wird erst überfahren, dann erwürgt, der Vater wird auch überfahren. Der Typ von den frisch verheirateten wird im Zimmer erstochen - die Frau stirbt später bei der Explosion des Wagens. Das "Call Girl" fährt zurück nach Florida und wird in der letzten Szene zumindest zugerichtet - wird aber offengelassen - ganz wie im Theater bei "10 kleine Indianer".

Was ist nun mit dem Chaffeur, dem Cop der keiner ist, und dem Hotelbesitzer der keiner ist.... sieht man die auch umkommen mhh...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Uebii
Gast


BeitragVerfasst am: 05.10.2003 - 01:11    Titel: RE: Identität (nur lesen, wer den film gesehen hat!) Antworten mit Zitat

Genauso habe ich das auch verstanden! Der Junge ist die letzte Identität die übrig bleibt.... und es ist für mich so, dass er halt alle umbringt, aber halt nur geistig. Die Frage die ich mir allerdings stelle. Warum sitzt denn der Dicke TYp dann im Knast? Er hat doch gar keinen Mord begangen!
Weil er ja alle Personen selber ist! Und am Ende auf der Plantage hat die Nutte die Zimmernummer 1! Somit sind 10 Leute umgekommen! Der Junge lebt. Somit hat er 11 Identitäten gehabt. Aber wieso ist der Dicke verurteilt? Ein hammer film, aber sehr verwirrend!
Nach oben
Coco
Gast


BeitragVerfasst am: 15.10.2003 - 12:51    Titel: RE: Identität (nur lesen, wer den film gesehen hat!) Antworten mit Zitat

Na im Film sagns ja wohl, dass irgendwo 6 Morde passiert sind (bei der Sitzung). Deswegen hab ich gedacht, dass er ein paar Morde schon begangen hat. Und zwar: ein paar Leichen verschwinden ja einfach, und die hab ich gedacht, dass "Geistig" waren, also seine Identitäten, so wie seine Mutter usw. und die, wo die Leichen net so einfach verschwunden sind, hab i dacht, dass wirklich passiert sind. Question Question
Nach oben
tcfunmd
Gast


BeitragVerfasst am: 20.10.2003 - 18:49    Titel: RE: Identität (nur lesen, wer den film gesehen hat!) Antworten mit Zitat

"Ich ging die Treppe rauf und sah dort einen Mann, der war nicht da. Er war auch heute nicht mehr dort. Ich wollt, ich wollt er ginge fort."

Diesen Satz würde ich ja so beantworten. Er will selber, dass seine gestörten "Ichs" verschwinden und er versucht diese zu vernichten in dem er sie symbolisch tötet. Doch am Ende kann ja nur eine Persönlichkeit übrig bleiben und das ist die, des kleinen Jungen. Doch wieso bringt er den kleinen Jungen um und warum ist er eigentlich wirklich verurteilt? Auf diese Fragen kriegt man leider keine wirklichen Antworten, aber das kann man nicht ändern. Oder?
Nach oben
Encoder
Gast


BeitragVerfasst am: 24.10.2003 - 21:25    Titel: RE: Identität (nur lesen, wer den film gesehen hat!) Antworten mit Zitat

Der Film hat 2 Handlungsschienen.

1. Die Story im Motel, bei der nach und nach jeder umkommt.
Dieser eigentliche Part des Filmes ist der fiktive und passiert nur im Kopf von Malcolm.

2. Die Geschichte, die hinter Malcolm steht.
(Wird irgendwann im Verhör alles gesagt).

-Malcolm hatte eine traumatische Kindheit, so dass seine Persönlichkeit aufgespalten wurde. Eine dieser Persönlichkeiten (der Junge) ist extrem gewalttätig. Malcolm wechselt in seinem echten Leben immer zwischen diesen Identitäten.
Als der irgendwann mal die Persönlichkeit des Jungen angenommen hat, hat er mehrere Morde begangen. Deshalb ist er verurteilt.

Sein Verteidiger versucht aber, ihn vor der Todesstrafe zu schützen, da ja nicht Malcolm selbst, sonderen nur eine seiner Persönlichkeiten die Morde begangen hat. Deshalb wird er am Ende auch in eine psychatrische anstalt überwiesen.

Die Story im Motel ist Malcolms Kampf gegen die gewaltätige Persönlichkeit in ihm. Er dezimiert seine Persönlichkeiten, bis nur noch die dominante übrig bleibt. Das ist dann letztendlich doch der Junge und Malcolm wird wieder gewaltätig und töten seinen Verteidiger.
Nach oben
tcfunmd
Gast


BeitragVerfasst am: 25.10.2003 - 13:30    Titel: RE: Identität (nur lesen, wer den film gesehen hat!) Antworten mit Zitat

Klingt logisch!
Nach oben
EagleTM
MPeX.net Crew


BeitragVerfasst am: 25.10.2003 - 14:28    Titel: RE: Identität (nur lesen, wer den film gesehen hat!) Antworten mit Zitat

soweit schon. Fragt sich nur, wo die drei Leute abbleiben, die man iirc nicht sterben sieht - "Chaffeur", "Cop" und "Hotelbesitzer"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Encoder
Gast


BeitragVerfasst am: 25.10.2003 - 16:13    Titel: RE: Identität (nur lesen, wer den film gesehen hat!) Antworten mit Zitat

-Die blonde Frau geht im Auto hoch
-Der Cop erschiesst den Hotelbesitzer
-Der Cop und der Chauffeur erschiessen sich gegenseitig.

Hast du gepennt ???
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neue Antwort erstellen   Neues Thema eröffnen    Forum-Hauptseite -> Kino und DVD Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group

Anzeige
Copyright © 2017 MPeX.net GmbH       Impressum       Verzicht       Suche Hosting by mpex