Anzeige
MPeX.net Suche
Home Page : Forum

FORUM
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 


Wunsch: Erweiterung des Turbo Grabbers

 
Neue Antwort erstellen   Neues Thema eröffnen    Foren-Übersicht | Forum-Hauptseite -> mp3DirectCut / 1by1
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
ojolt
Postet sich warm


BeitragVerfasst am: 08.10.2005 - 10:13    Titel: Wunsch: Erweiterung des Turbo Grabbers Antworten mit Zitat

Hi,

die Idee vom Turbo-Grabber finde ich nett - wenn man möglichst schnell eine Schallplatte als mp3 braucht und die Qualität keine Rolle spielt.

Vielleicht lässt sich das noch erweitern:

DJ Plattenspieler haben ja meist eine +8 Funktion - wenn man die auch noch aktiviert, wäre eine Überspielgeschwindigkeit von +47% machbar.

Ich stell mir das so vor:
Statt die Geschwindigkeitsänderung fest von 45 -> 33 vorzugeben, könnte man den Wert auch variabel lassen.

Das wäre auch Klasse, um alte Kassetten einzuspielen: Da könnte man nämlich anhand eines bekannten Liedes die Geschwindigkeit gegen eine CD-Aufnahme prüfen, die Abweichung der Geschwindigkeit ermitteln und das Band dann gleich komplett korrigiert einspielen...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
mpesch3
MPeX.net Guru


BeitragVerfasst am: 09.10.2005 - 13:35    Titel: RE: Wunsch: Erweiterung des Turbo Grabbers Antworten mit Zitat

Schöne Idee. Nur weiß ich gar nicht, wie man so eine variable Einstellung benutzerfreundlich machen könnte. Wenn man nämlich nur Prozente bzw. x.xx-fach eingeben kann, ist das ja sehr abstrakt, weil ja keiner die genauen Zahlen zur Hand hat. Könnte man höchstens ein paar Werte dazu schreiben und die Standardeinstellung bei 45rpm lassen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
ojolt
Postet sich warm


BeitragVerfasst am: 21.10.2005 - 09:00    Titel: RE: Wunsch: Erweiterung des Turbo Grabbers Antworten mit Zitat

Ich würde das so machen. Beim Aufruf der Funktion Turbo Grabbers kommt ein Fenster mit Vorgaben.

#################################
# Abspielgeschwindigkeit [45.0]
# Zielgeschwindigkeit [33.0]
#################################
Und mit OK geht's weiter.

Wichtig hierbei ist, dass man Nachkommastellen eingeben kann.

Wenn ich dann Opas Schellackplatten mit 45+8% einspielen möchte, würde ich das hier eingeben:

Abspielgeschwindigkeit [48.6]
Zielgeschwindigkeit [78.0]

Bei Kassetten ist das etwas schwieriger, da man den Wert erst mühsam ermitteln muss. Diese Ermittlung muss aber nicht in mp3directcut erfolgen.

Relativ einfach geht das mit dem Wav-Editor Audacity, wenn man in ein Projekt eine Aufnahme von Kassette und das gleiche Lied von CD einspielt. Dann ändert man die Samplerate bei der Kassettenaufnahme solange, bis Aufnahme und CD gleich laufen und kann sich die Abweichung dann im Dreisatz ausrechnen.

Wenn man die Abweichung kennt, kann man diese dann für alle mit dem entsprechenden Gerät aufgenommenen Kassetten verwenden.

Also z.B.
Abspielgeschwindigkeit [98.7]
Zielgeschwindigkeit [100.0]

Wer nicht rechnen will, kann ja auch die Sample-Rate von der Cassette als Abspielrate und die der CD als Zielrate eingeben. Als Beispiel.

Abspielgeschwindigkeit [43250.0]
Zielgeschwindigkeit [44100.0]
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
mpesch3
MPeX.net Guru


BeitragVerfasst am: 21.10.2005 - 18:15    Titel: RE: Wunsch: Erweiterung des Turbo Grabbers Antworten mit Zitat

Ich dachte nur an ein Eingabefeld "Pitch". Und da steht defaultmäßig 1.35 drin. Das ist der Faktor für 45->33,33rpm. Wer z.B. Tapes mit doppelter Geschwindigkeit einlesen will, gibt dann 2.0 ein.
Wenn du vom 1210er mit +8 überspielst, ist der Faktor:
(45+8)/33,33 = 1,59
Bei Schellackplatten wäre es:
(45+8)/78 = 0,68
Aber die Version mit beiden Werten ist auch denkbar. Dann rechnet das Programm den Quotienten selbst aus.
Wenn man nur leichte Pitch-Korrekturen machen will, sollte man den Turbograbber nicht benutzen. Die Resampling-Funktion interpoliert zwar, ist aber qualitativ nicht wirklich ausgereift.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neue Antwort erstellen   Neues Thema eröffnen    Forum-Hauptseite -> mp3DirectCut / 1by1 Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group

Anzeige
Copyright © 2017 MPeX.net GmbH       Impressum       Verzicht       Suche Hosting by mpex