Anzeige
MPeX.net Suche
Home Page : Forum

FORUM
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 


Problem mit der MAREO.ini

 
Neue Antwort erstellen   Neues Thema eröffnen    Foren-Übersicht | Forum-Hauptseite -> Software
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Merion
Postet sich warm


BeitragVerfasst am: 22.02.2009 - 22:42    Titel: Problem mit der MAREO.ini Antworten mit Zitat

Hallo allerseits,
ich wäre sehr dankbar, wenn mir jemand bei der Lösung meines Problems weiterhelfen könnte. Um es vorweg zu nehmem, mein englisch ist leider miserabel bis nicht vorhanden. Vor diesem Hintergrund schlage ich mich mit der MAREO.ini herum.

Ich habe EAC 0.99pb4 für FLAC bzw für MP3 (LAME 3.98.2) eingerichtet. (Umschaltbar)
Jetzt würde ich gerne FLAC und MP3 mit MAREO 6b2 gleichzeitig erstellen.

Das funktioniert soweit auch ganz gut, nur habe ich folgende Probleme:

Mareo läuft nur, wenn ich die originale MP3 Kommandozeile der *.ini verwende:
-V5 --vbr-new --ignore-tag-errors --ta "[ARTIST]" --tl "[ALBUM]" --tt "[TITLE]" --tn "[TRACK]" --ty "[YEAR]" --tg "[GENRE]" "[SOURCE]" "[DESTTMP]"

LAME 3.98.2 verwendet in EACaber völlig andere Kommandos:
-V 2 --id3v2-only --pad-id3v2 --tt "%t" --ta "%a" --tl "%g" --ty "%y" --tn "%n" --tg "%m" %s %d

Verwende ich diese Kommandozeile in der MAREO.ini, geht MP3 nicht mehr.
könnte mir jemand die alten Einstellungen mal "übersetzen"?

Vielleicht hat ja jemand eine funktionierende MAREO.ini für oben genannte Funktion für mich?

Bei "Various" wird für jeden Interpreten einer CD ein separater Ordner angelegt, in den dann jeweils eine Musiktitel angelegt wird.
Ich hätte aber gerne einen Über-Ordner "Various" und darin dann den Ordner mit dem CD-Titel, in dem sich dann alle Tracks der CD befinden sollten.
Welchen Punkt in der *.ini muss ich dazu ändern?

Ist es richtig, dass es Probleme im Zusammenspiel zwischen EAC 0.99b4, MAREO 6b2 und LAME 3.98.2 gibt? Für wann ist denn eine neue EAC-Version geplant?

Vielen Dank für Eure Hilfe

Hier noch ein Auszug aus meiner MAREO.ini:

; ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
; NUMBER OF ZEROS TO PAD THE TRACK NUMBER (0 to disable)
; ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
PaddingZeros = 2

; ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
; IS MAREO REQUIRED TO DELETE THE WAV FILE AFTER ENCODING (TRUE) OR THE CD RIPPER DOES (FALSE)?
; ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
DeleteWavFile = FALSE

; ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
; MP3 LAME: best MP3 encoder: http://www.rarewares.org/mp3.html
; ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
EXECUTEIF = TRUE
FINALPATH = E:\AUDIO\MP3\[ARTIST] - [ALBUM]\
FINALNAME = [TRACKPADDED]. [TITLE]
VAFINALPATH = E:\AUDIO\MP3\VA - [ALBUM]\
VAFINALNAME = [TRACKPADDED]. [TITLE] ([ARTIST])
CUEFINALPATH = E:\AUDIO\MP3\[ARTIST]\
CUEFINALNAME = [ARTIST] - [YEAR] - [ALBUM]
EXTENSION = mp3
ENCODEREXE = C:\Programme\Exact Audio Copy\Lame\lame.exe
PARAMETERS = -V5 --vbr-new --ignore-tag-errors --ta "[ARTIST]" --tl "[ALBUM]" --tt "[TITLE]" --tn "[TRACK]" --ty "[YEAR]" --tg "[GENRE]" "[SOURCE]" "[DESTTMP]"
RENAME = TRUE


; ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
; FLAC: most supported lossless encoder: http://flac.sourceforge.net/
; ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
EXECUTEIF = TRUE
FINALPATH = E:\AUDIO\FLAC\[ARTIST] - [ALBUM]\
FINALNAME = [TRACKPADDED]. [TITLE]
VAFINALPATH = E:\AUDIO\FLAC\VA - [ALBUM]\
VAFINALNAME = [TRACKPADDED]. [TITLE] ([ARTIST])
CUEFINALPATH = E:\AUDIO\FLAC\[ARTIST]\
CUEFINALNAME = [ARTIST] - [YEAR] - [ALBUM]
EXTENSION = flac
ENCODEREXE = C:\Programme\Exact Audio Copy\Flac\flac.exe
PARAMETERS = -5 "[SOURCE]" -o "[DESTTMP]" -T artist="[ARTIST]" -T album="[ALBUM]" -T title="[TITLE]" -T tracknumber="[TRACK]" -T date="[YEAR]" -T genre="[GENRE]"
RENAME = TRUE
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
start78
MPeX.net Wizard


BeitragVerfasst am: 23.02.2009 - 10:08    Titel: Re: Problem mit der MAREO.ini Antworten mit Zitat

Merion hat folgendes geschrieben:
Mareo läuft nur, wenn ich die originale MP3 Kommandozeile der *.ini verwende:
-V5 --vbr-new --ignore-tag-errors --ta "[ARTIST]" --tl "[ALBUM]" --tt "[TITLE]" --tn "[TRACK]" --ty "[YEAR]" --tg "[GENRE]" "[SOURCE]" "[DESTTMP]"

LAME 3.98.2 verwendet in EACaber völlig andere Kommandos:
-V 2 --id3v2-only --pad-id3v2 --tt "%t" --ta "%a" --tl "%g" --ty "%y" --tn "%n" --tg "%m" %s %d

Verwende ich diese Kommandozeile in der MAREO.ini, geht MP3 nicht mehr.
könnte mir jemand die alten Einstellungen mal "übersetzen"?


Die Platzhalter werden von MAREO übersetzt. Aus "%a" wird "[ARTIST]" usw.. %s %d wird zu "[SOURCE]" "[DESTTMP]". So viel sollte man schon um die Ecke denken können...

Theoretisch sollte es im Zusammenspiel von EAC, MAREO und LAME nur ein Problem geben. Und das sitzt vor dem Bildschirm. Da die Dokumentation von MAREO nur auf englisch ist, muss man sich als deutschsprachiger Nutzer eben eine ganze Menge erarbeiten...

Ich persönlich habe mir speziell für Sampler (bzw. Alben mit mehreren Interpreten) ein eigenes EAC-Profil erstellt, das
  1. In der Parameterzeile für den externen Encoder auf eine eigene .ini-Datei für MAREO verweist.(F11->Externer Kompression)
  2. Einen festen Ordnernamen in den EAC Einstellungen (F9) hat:
    Code:
    Sampler\[%Y] %C\%A - %N - %T
  3. Am Ende der Parameterzeile für den externen Encoder einen zusätzlichen Parameter ("Sampler") an MAREO übergibt, den Mareo als "Album Artist" verwendet.

Die alternative sampler.ini für MAREO ist entsprechend angepasst, so daß der zusätzliche Sampler-Parameter ordentlich Verwendung findet...

Viel Spaß beim Umdenken!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Merion
Postet sich warm


BeitragVerfasst am: 23.02.2009 - 20:02    Titel: RE: Problem mit der MAREO.ini Antworten mit Zitat

Hallo start78,

herzlichen Dank für Deine Infos.
Ich war aber auch nicht faul und habe mich schon tagelang durch verschiedene Boards gekämpft, soweit ich mit den gezeigten Buchstaben etwas anfangen konnte.
Alltagsdinge zu übersetzen ist auch etwas anderes, als technischen zusammenhängen den richtigen Sinn zu geben.

============================================================
Theoretisch sollte es im Zusammenspiel von EAC, MAREO und LAME nur ein Problem geben. Und das sitzt vor dem Bildschirm. Da die Dokumentation von MAREO nur auf englisch ist, muss man sich als deutschsprachiger Nutzer eben eine ganze Menge erarbeiten...
============================================================

Das mit dem "Problem vor dem Computer" Embarassed wirft mir ja auch gleich der Richtge an den Kopf... Very Happy
Wenn Du Dein Versprechen wahr gemacht hättest, eine deutsche Anleitung zu MAREO zu schreiben, säße ich nicht so im Schlammassel. Very Happy (Wäre wirklich super nett! Idea Exclamation Question )
Ich würde dabei auch gerne helfen. Viele Leute könnten dann ihre Zeit nutzbringender verwenden, als sich tagelang das notwendige Wissen schnippselweise zusammen zu interpretieren.

Es ist eben ohne verständliche Erläuterung des Entwicklers manchmal schwierig nachzuvollziehen, was selbiger sich so gedacht haben könnte. Da "knobis" (oder so ähnlich) wohl aus Argentinien kommt, konnte er mir den Sachverhalt eben nicht so richtig deutsch erläutern. Ich bin ja nicht prinzipiell zu blöd das zu verstehen. Mein Pech ist, dass ich mit Sprachen nicht ´s am Hut habe.
Schade ist dabei nur, dass immer wieder unmengen von usern reichlich Zeit verplempern, um kleine mißverständliche Probleme in den Griff zu bekommen. Was man mit dieser Zeit alles sinnvolles anfangen könnte, wenn einer der was davon versteht eine kurze verständliche Erläuterung herausgeben würde.
Die Welt könnte für alle gleich viel besser sein. Und Du, start78 wärst dieser Aufgabe sicher gewachsen. Laughing Exclamation
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
start78
MPeX.net Wizard


BeitragVerfasst am: 24.02.2009 - 08:41    Titel: Re: RE: Problem mit der MAREO.ini Antworten mit Zitat

Merion hat folgendes geschrieben:
Wenn Du Dein Versprechen wahr gemacht hättest, eine deutsche Anleitung zu MAREO zu schreiben, säße ich nicht so im Schlammassel.


Ich und meine große Klappe...

Als ich diese Anleitung "angekündigt" hatte, unterlag MAREO einem ständigen Wandel. Dauernd wurden die nötigen Einstellungen geändert und der Aufbau der mareo.ini war mit jedem minor release neu. Keine gute Voraussetzung für eine Anleitung also.

Zu allem Überfluss verwende ich eine sehr alte Version von EAC. Wenn ich mich also irgendwann tatsächlich an den PC klemme und eine MAREO-Anleitung verfasse, dann verbinde ich das bei mir gleich mit einer kompletten Neueinrichtung von EAC und MAREO. Aber es ist ja nicht so, daß ich den ganzen Tag nichts anderes zu tun hätte (bin nur in der glücklichen Lage, auch am Tag mal einen Blick in das eine oder andere Forum werfen zu können).

Hier eine Anleitung für Deine Bedürfnisse (dringende Rückmeldung, wenn das funktioniert!):

Für normale Alben:

mareo.ini:
Code:

PaddingZeros = 2
DeleteWavFile = FALSE
CorrectionChar = _

; ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
; MP3 LAME with APEv2 TAGS (requires wapet.exe)
; ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
EXECUTEIF = TRUE
FINALPATH = E:\AUDIO\MP3\[ARTIST]\[[YEAR]] [ALBUM]\
FINALNAME = [TRACKPADDED] - [ARTIST] - [TITLE]
VAFINALPATH = E:\AUDIO\MP3\VA\[[YEAR]] [ALBUM]\
VAFINALNAME = [TRACKPADDED] - [ARTIST] - [TITLE]
CUEFINALPATH = E:\AUDIO\MP3\[ARTIST]\
CUEFINALNAME = [ARTIST] - [YEAR] - [ALBUM]
EXTENSION = mp3
ENCODEREXE = C:\Programme\Exact Audio Copy\Lame\lame.exe
PARAMETERS = -V2 --id3v2-only --pad-id3v2 --ta "[ARTIST]" --tl "[ALBUM]" --tt "[TITLE]" --tn "[TRACK]/[1]" --ty "[YEAR]" --tg "[GENRE]" "[SOURCE]" "[DESTTMP]"
RENAME = FALSE

; ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
; FLAC most supported lossless encoder: http://flac.sourceforge.net/
; ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
EXECUTEIF = TRUE
FINALPATH = E:\AUDIO\[ARTIST]\[[YEAR]] [ALBUM]\
FINALNAME = [TRACKPADDED] - [ARTIST] - [TITLE]
VAFINALPATH = E:\AUDIO\VA\[[YEAR]] [ALBUM]\
VAFINALNAME = [TRACKPADDED] - [ARTIST] - [TITLE]
CUEFINALPATH = E:\AUDIO\FLAC\[ARTIST]\
CUEFINALNAME = [ARTIST] - [YEAR] - [ALBUM]
EXTENSION = flac
ENCODEREXE = C:\Programme\Exact Audio Copy\Flac\flac.exe
PARAMETERS = -5 "[SOURCE]" -o "[DESTTMP]" -T artist="[ARTIST]" -T album="[ALBUM]" -T title="[TITLE]" -T tracknumber="[TRACKPADDED]" -T date="[YEAR]" -T genre="[GENRE]" -T totaltracks=[1]
RENAME = TRUE

; EOF


Wichtig sind dazu in EAC folgende Einstellungen:
F9 -> Dateiname -> Namensschema:
Code:
%A\[%Y] %C\%N - %A - %T

und
F9 -> Ordner -> "Benutze diesen Ordner":
Code:
E:\AUDIO\MP3\

Beides in Übereinstimmung mit der entsprechenden Zeile in der mareo.ini. Ich halte diese Verschachtelung persönlich für sinnvoller als "Artist - Album/Track. Titel.mp3"

In den Kompressionseinstellungen (F11) -> Externe Kompression:
Dateinamenerweiterung: .mp3

Kommandozeilenoption:
Code:
mareo.ini %s %d "%a" "%g" "%t" "%n" %y "%m" "%x"

Das "%x" steht für die TOTALTRACKS und wird in der mareo.ini hier aufgegriffen:
--tn "[TRACK]/[1]" bei lame und -T totaltracks=[1] bei flac
[1] deshalb, weil "%x" der erste optionale Parameter ist.

Lösche wav nach der Kompression: aktiviert
Alles andere deaktiviert bzw. egal

VFINALPATH, VFINALNAME, CUEFINALPATH und CUEFINALNAME sind bei meinem Setup irrelevant, da ich MAREO nicht wirklich verrate, wann es eine Compilation bekommt. Dafür gibt es die alternative sampler.ini, die ich mit einem eigenen EAC-Profil anspreche.

Für Sampler:

Das besonder hierbei ist:
Wenn Du im EAC Hauptfenster den Haken "Verschiedene Künstler" aktivierst, kannst Du den Wert des CD Künstlers nicht mehr beeinflussen. Das kann uns mit folgenden Einstellungen Schnuppe sein. Die Track-Titel müssen aber nach dem Schema "Interpret / Titel" benannt werden.

Dazu speicherst Du Dein EAC-Setup zuerst für nicht-Compilations (z.B. als mareo.cfg) und dann gleich nochmal als sampler.cfg, die Du danach wie folgt änderst und natürlich am Ende erneut als sampler.cfg speicherst:

F9 -> Dateiname -> "Verschiedene Künster"-Schema:
Code:
Sampler\[%Y] %C\%N - %A - %T


Kommandozeilenoption:
Code:
sampler.ini %s %d "%a" "%g" "%t" "%n" %y "%m" "%x" "Sampler"


Beachte besonders die Verwendung von "Sampler" als festen Wert (Namensschema & Kommandozeile)! Den kannst Du von Hand ändern, wenn Du z.B. ein Tribute Album rippst. Das erscheint dann bei den regulären Studio-Alben des geehrten Künstlers.

Die mareo.ini speicherst Du als sampler.ini und änderst sie wie folgt:
Code:

PaddingZeros = 2
DeleteWavFile = FALSE
CorrectionChar = _

; ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
; MP3 LAME with APEv2 TAGS (requires wapet.exe)
; ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
EXECUTEIF = TRUE
FINALPATH = E:\AUDIO\MP3\[2]\[[YEAR]] [ALBUM]\
FINALNAME = [TRACKPADDED] - [ARTIST] - [TITLE]
VAFINALPATH = E:\AUDIO\MP3\VA\[[YEAR]] [ALBUM]\
VAFINALNAME = [TRACKPADDED] - [ARTIST] - [TITLE]
CUEFINALPATH = E:\AUDIO\MP3\[ARTIST]\
CUEFINALNAME = [ARTIST] - [YEAR] - [ALBUM]
EXTENSION = mp3
ENCODEREXE = C:\Programme\Exact Audio Copy\Lame\lame.exe
PARAMETERS = -V2 --id3v2-only --pad-id3v2 --tv "TPE2=[2]" --ta "[ARTIST]" --tl "[ALBUM]" --tt "[TITLE]" --tn "[TRACK]/[1]" --ty "[YEAR]" --tg "[GENRE]" "[SOURCE]" "[DESTTMP]"
RENAME = FALSE

; ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
; FLAC most supported lossless encoder: http://flac.sourceforge.net/
; ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
EXECUTEIF = TRUE
FINALPATH = E:\AUDIO\[2]\[[YEAR]] [ALBUM]\
FINALNAME = [TRACKPADDED] - [ARTIST] - [TITLE]
VAFINALPATH = E:\AUDIO\VA\[[YEAR]] [ALBUM]\
VAFINALNAME = [TRACKPADDED] - [ARTIST] - [TITLE]
CUEFINALPATH = E:\AUDIO\FLAC\[ARTIST]\
CUEFINALNAME = [ARTIST] - [YEAR] - [ALBUM]
EXTENSION = flac
ENCODEREXE = C:\Programme\Exact Audio Copy\Flac\flac.exe
PARAMETERS = -5 "[SOURCE]" -o "[DESTTMP]" -T "album artist"="[2]" -T artist="[ARTIST]" -T album="[ALBUM]" -T title="[TITLE]" -T tracknumber="[TRACKPADDED]" -T date="[YEAR]" -T genre="[GENRE]" -T totaltracks=[1]
RENAME = TRUE

; EOF

--tv "TPE2=[2]" (lame) und -T "album artist"="[2]" (flac) schreiben einen "Album Artist"-Tag. Bei LAME wird dafür der Tagframe "Band" verwendet, welcher im Windows Media Player als "Album Artist" fungiert. Will ich einen "echten" Tag "Album Artist" in den mp3s haben, muss ich mit mp3tag nachhelfen. Über einen lame-Parameter geht das so nicht.
Unter "FINALPATH" habe ich [ARTIST] gegen [2] ersetzt.
Das [2] ist der zweite Optionale Parameter, den MAREO von EAC erhält (In diesem Fall "Sampler".

Veränderte sampler.ini speichern und in EAC die Änderungen der sampler.cfg speichern. Dann kannst Du zum Rippen eines Samplers bequem zwischen den einzelnen EAC-Profilen wechseln, indem Du sie am unteren Rand des Hauptfensters wählst und auf "laden" klickst.

Da hast Du Deine Anleitung. Bin mir nur nicht ganz sicher mit der Kommandozeile für MAREO. Bei meiner Version habe ich noch "Fon Son" für die log-Dateien drinstehen...
Viel Spaß!

PS.: Wenn das reibungslos funktioniert: Sag mir Bescheid! Diese Anleitung könnte man glatt allgemeingültig verwenden...

PPS.: Noch ein Wort zum festen Wert Sampler: Aktuell rippe ich mich durch 36 Fetenhits Doppel-CDs. In diesem Fall habe ich unter Namensschema und in der Kommandozeile das "Sampler" gegen "Fetenhits" ersetzt. Einer derart mächtigen Compilation-Reihe kann man schonmal einen eigenen "Album Artist" gönnen wie ich finde.

PPPS.: (Ist das anstrengend!) Ich würde Dir raten, mareo mitsamt den Encodern in ein Verzeichnis im EAC-Ordner zu legen ("Encoder"). Dann brauchst Du für die Encoder in der mareo.ini keine Pfade anzugeben sondern nur lame.exe bzw. flac.exe.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Merion
Postet sich warm


BeitragVerfasst am: 02.03.2009 - 15:32    Titel: RE: Problem mit der MAREO.ini Antworten mit Zitat

Hallo start78,
herzlichen Dank für die umfangreiche Antwort. Ich werde das in den nächsten Tagen mal ausprobieren.
Beim Suchen nach passenden Einstellungen zu EAC und MAREO bin ich auf weiteren diversen Seiten gelandet. Irgendwo wurde dann zum einlesen größerer Sammlungen auf das Programm dBpowerAmp verwiesen.
Ich habe das Progi getestet und muss sagen, dass es deutlich schneller rippt als EAC. zusätzlich werden noch die Cover automatisch eingebunden. Bei EAC mit Mareo musste ich jeweils den gleichnamigen Ordner in Flac und dann in MP3 korigieren und mit dem Cover versehen. Für eine nachträgliche Wandlung ohne erneutes Rippen hätte ich noch ein 3. Programm (foobar)benötigt.
Bei dBpowerAmp rippe ich in Flac und wandle nach der Korrektur der Ordner mit dem zugehörigen Batch-Programm die ganze Sammlung in MP3.
Kostet zwar so viel wie 2 CDs, ist aber komfortabler. Leider wieder alles in englisch, aber durchschaubar bis auf einige Spitzfindigkeiten. Auch hier gilt wieder das oben schon bemerkte. Aber ich glaube, ich bleibe bei dem Programm falls sich nicht noch was besseres findet z.B. in meiner Muttersprache, in der ich auch komplizierte Sachverhalte gut interpretieren kann. Very Happy
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neue Antwort erstellen   Neues Thema eröffnen    Forum-Hauptseite -> Software Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group

Anzeige
Copyright © 2019 MPeX.net GmbH       Impressum       Verzicht       Suche Hosting by mpex