Anzeige
MPeX.net Suche
Home Page : Forum

FORUM
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 


MP3DirectCut löscht MP3Gain-Einträge?

 
Neue Antwort erstellen   Neues Thema eröffnen    Foren-Übersicht | Forum-Hauptseite -> mp3DirectCut / 1by1
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Eloise
Postet sich warm


BeitragVerfasst am: 17.09.2015 - 16:48    Titel: MP3DirectCut löscht MP3Gain-Einträge? Antworten mit Zitat

Hallo liebe Gemeinde,

mir fiel schon öfter auf, dass MP3DirectCut scheinbar MP3Gain-Einträge in den mp3s löscht.

Ich gaine mit MP3Gain,
dann schneide ich mit MP3DirectCut ein langes Leer-Ende ab,
dann mache ich MP3Gain wieder auf und siehe - wo vorher noch ein Wert stand, ist jetzt wieder alles leer.

Allerdings geht es beim zweiten Gainen deutlich schneller.

Wie kann das sein?
Ist der Gainwert am Ende einer MP3 untergebracht?

Freue mich über Aufklärungen. Wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
mpesch3
MPeX.net Guru


BeitragVerfasst am: 21.09.2015 - 13:13    Titel: RE: MP3DirectCut löscht MP3Gain-Einträge? Antworten mit Zitat

Ich glaube, sowas steht im "Lame Header" als "Replay Gain", und das sollte mp3DC auch behalten. Prüfe mal, ob bei "ID3 Tag und Datei-Info..." die Häkchen bei "VBR Header erzeugen" und bei "Encoder-Daten behalten" gesetzt sind.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Eloise
Postet sich warm


BeitragVerfasst am: 21.09.2015 - 18:20    Titel: RE: MP3DirectCut löscht MP3Gain-Einträge? Antworten mit Zitat

Hallo mpesch3,

vielen Dank für die Antwort (so habe ich gleich eine neue Funktion in mp3DC gefunden...) Smile

Ja, die Haken sind alle gesetzt.

Habe nochmal mit VBR und CBR getestet - bei beiden das Gleiche.

Wenn ich gaine, dann schneide und dann nochmal mp3Gain öffne, sind die Werte weg. Aber beim zweiten Mal analysiert er nur und schreibt dann die Werte sofort rein (während beim ersten Mal nach der Analyse noch eine Bearbeitung erfolgt).
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
xerxes333
Postet sich warm


BeitragVerfasst am: 21.09.2015 - 20:02    Titel: RE: MP3DirectCut löscht MP3Gain-Einträge? Antworten mit Zitat

mp3gain packt das nicht in den Header, sondern hängt nach dem mpeg-Audioteil noch einen footer (?) ran, der dann von mp3directcut nicht übernommen wird.

xerxes333
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Eloise
Postet sich warm


BeitragVerfasst am: 21.09.2015 - 20:39    Titel: RE: MP3DirectCut löscht MP3Gain-Einträge? Antworten mit Zitat

Das ist interessant! Ich probiere es gleich nochmal.

Mp3 gegaint: Analyse und Anpassung gesehen.
Dann vorne was weggeschnitten.
Nochmal mp3gain geöffnet.

Gleicher Effekt wie vorher. Zeile wieder leer.
Aber nach der Analyse stand der Wert sofort drin, die Anpassung entfiel.

Dann dürfte das doch aber nur auftreten, wenn man hinten was wegschneidet?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Eloise
Postet sich warm


BeitragVerfasst am: 21.09.2015 - 20:57    Titel: RE: MP3DirectCut löscht MP3Gain-Einträge? Antworten mit Zitat

Hier ist was Interessantes dazu:
http://www.ultramixer-djforum.de/wbb/index.php?page=Thread&threadID=1726
Die Gain-Werte von Mp3Gain werden demnach in einen APEv2-Tag geschrieben.
Man kann diese in mp3tag auslesen.

Das Verrückte ist, dass nach Cutten die Einträge in mp3Tag weiter zu sehen sind, während sie in mp3Gain nicht mehr zu sehen sind.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
mpesch3
MPeX.net Guru


BeitragVerfasst am: 22.09.2015 - 13:58    Titel: RE: MP3DirectCut löscht MP3Gain-Einträge? Antworten mit Zitat

Hm... also ich dachte, mp3Gain verändert auch den Gain-Wert der einzelnen mp3-Frames - so wie auch mp3DirectCut. Damit wäre jeder Header oder Footer überflüssig. Dann gibt es noch den sogenannten Re-Gain-Wert, mit dessen Hilfe eine mögliche "Untersteuerung" bei der Wiedergabe ausgeglichen werden kann. Dieser Wert kann im "Lame"-Header stehen. Der "Lame"-Header ist Teil des "Xing"-Headers, einem uralten Header, der meistens vor VBR-Dateien steht und auch von mp3DC angelegt wird. Gain-Information kann auch im ID3v2-Header stehen, der von mp3DC nicht verändert, aber mitgeschleppt werden kann. Ein "APE"-Tag oder andere "Tags" werden von mp3DC nicht unterstützt - auch zukünftig nicht.

Mach doch folgendes: Erst mit mp3DC schneiden, dann mit anderer Software weiterbearbeiten, die auf die verschiedenen "Tags" mehr Rücksicht nimmt. mp3DC ist in erster Linie ein Schneidewerkzeug. Allerdings kann mp3DC auch gut ohne Neukodierung normalisieren oder blenden. Das kann die Nutzung anderer Gain-Programme überflüssig machen - voraussgesetzt man braucht keine Re-Gain oder sonstigen Tag-Infos.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
_db_
MPeX.net Crew


BeitragVerfasst am: 22.09.2015 - 18:02    Titel: RE: MP3DirectCut löscht MP3Gain-Einträge? Antworten mit Zitat

Die ReplayGain-Werte im APE2-Tag dienen nur dazu, um Lautstärkeänderungen später wieder rückgängig machen zu können.

Die Lautstärkeanpassung selbst wird in dem MP3-Frames vorgenommen und bleibt beim Schneiden also erhalten. Jedoch geht vermutlich der APE2-Tag verloren.
Man kann die Wiederherstellungsfunktion in MP3Gain auch abschalten, dann wird kein APE2-Tag geschrieben.

http://www.mpx.net/software/details/mp3gain.html
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Eloise
Postet sich warm


BeitragVerfasst am: 23.09.2015 - 07:22    Titel: RE: MP3DirectCut löscht MP3Gain-Einträge? Antworten mit Zitat

@mpesch3: sicher ist das klüger, zuerst zu schneiden und am Ende zu gainen, aber wenn man plötzlich feststellt, dass viele mp3s vorn und hinten zuviel Pause haben (vom Rippen her) muss man später auch nochmal schneiden.

Kann man eigentlich automatisiert hinten alles abschneiden lassen, was lautstärkemäßig auf 0 bzw. unter einem bestimmten Pegel ist (bei VBR Anzeige grüner Strich), oder mp3DC so öffnen, dass es das ENDE der mp3 anzeigt, weiß das jemand?

@_db_: und wie sieht es mit Gainprogrammen aus, die die Wiederherstellung in ID3-Tags schreiben, gehen diese dann auch verloren beim Schneiden? Überlege umzustellen auf ein anderes Programm.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neue Antwort erstellen   Neues Thema eröffnen    Forum-Hauptseite -> mp3DirectCut / 1by1 Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group

Anzeige
Copyright © 2019 MPeX.net GmbH       Impressum       Verzicht       Suche Hosting by mpex