Anzeige
MPeX.net Suche
Home Page : Forum

FORUM
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   Registierung deaktiviert!Registierung deaktiviert! 
ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
   17.09. Vision Pearl: neues Mercedes-Benz M...
   22.08. Bluetooth MultiSpeaker 4in1 von Tre...
   22.08. BVMI: Der Umsatz mit Musikdownloads...
   22.08. Outdoor MP3-Player von Memup
   22.08. phonostar: Die erfolgreichsten Inte...
ACHTUNG: Das Board ist seit dem 06.11.2019 für neue Beiträge geschlossen.
Danke an alle, die hier über die Jahre zu regen Diskussionen beigetragen haben! mpx.net


BVMI: Der Umsatz mit Musikdownloads steigt weiter

 
Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.   Dieses Forum ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren, schreiben oder beantworten.    Foren-Übersicht | Forum-Hauptseite -> MPeX.net-News und andere Quellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
mpexnet
MPeX.net Crew


BeitragVerfasst am: 06.07.2012 - 16:08    Titel: Antworten mit Zitat

News Diskussionen und Kommentare
Zunächst ein Auszug aus dem Artikel.
Kommentare und Diskussion folgen unten

Die Deutschen kaufen immer mehr Musik im Netz. Laut einer Mitteilung des Bundesverbands Musikindustrie (BVMI) stiegen die Umsätze mit Musikdownloads im ersten Halbjahr 2011 erneut. Sie machen in Deutschland inzwischen einen Anteil von 15 Prozent des Gesamtumsatzes aus dem Musikverkauf aus.

Das größte Plus verbucht laut der von media control / GfK erhobenen Studie der Umsatz von Einzeltracks (+32,3 %). Auch der Umsatz mit Download-Alben hat weiter zugenommen (+22,1 %). Rückläufig ist der Umsatz mit Realtones (-17,7 %), sie werden immer mehr zum Nischenprodukt werden. "Grund hierfür ist unter anderem die zunehmende Verbreitung von Smartphones, die es den Usern erlauben, digitale Tracks direkt als Klingelton einzusetzen", so Dr. Florian Drücke, Geschäftsführer des BVMI.

Die Anzahl der Download-Käufer stieg im Jahr 2010 auf 6,7 Millionen. Das entspricht einer Zunahme von 24 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Laut BMVI können Musikfans allein in Deutschland zwischen 70...

Der gesamte Artikel findet sich unter:
http://www.mpx.net/news/archiv/01166.html
_________________
MPeX.net Staff
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Gast



BeitragVerfasst am: 06.07.2012 - 16:10    Titel: Re: BVMI: Der Umsatz mit Musikdownloads steigt weiter Antworten mit Zitat

Great! I've been working on using soebtrs in my work, so this is coming along at just the right time for me.A couple of questions, as I'm going to encourage current non-strobists to get involved as well:a) Is the structure of BC3 going to require a prerequisite of having gone through the previous "Boot Camps"? Or can I encourage off-camera-strobe rookies - with a little help on getting their equipment initially working - to take part?b) Two lights max: I'm going to assume a reflector / white bounce does NOT count as a light source? Or would it be "two things requiring _stands_, max?Thanks much!
Nach oben
YabaDoo
Postet sich warm


BeitragVerfasst am: 18.12.2012 - 15:02    Titel: RE: BVMI: Der Umsatz mit Musikdownloads steigt weiter Antworten mit Zitat

Zitat:
Zunächst ein Auszug aus dem Artikel.
Kommentare und Diskussion folgen unten

Die Deutschen kaufen immer mehr Musik im Netz. Laut einer Mitteilung des Bundesverbands Musikindustrie (BVMI) stiegen die Umsätze mit Musikdownloads im ersten Halbjahr 2011 erneut. Sie machen in Deutschland inzwischen einen Anteil von 15 Prozent des Gesamtumsatzes aus dem Musikverkauf aus.

Das größte Plus verbucht laut der von media control / GfK erhobenen Studie der Umsatz von Einzeltracks (+32,3 %). Auch der Umsatz mit Download-Alben hat weiter zugenommen (+22,1 %). Rückläufig ist der Umsatz mit Realtones (-17,7 %), sie werden immer mehr zum Nischenprodukt werden. "Grund hierfür ist unter anderem die zunehmende Verbreitung von Smartphones, die es den Usern erlauben, digitale Tracks direkt als Klingelton einzusetzen", so Dr. Florian Drücke, Geschäftsführer des BVMI.

Die Anzahl der Download-Käufer stieg im Jahr 2010 auf 6,7 Millionen. Das entspricht einer Zunahme von 24 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Laut BMVI können Musikfans allein in Deutschland zwischen 70 verschiede...

Der gesamte Artikel findet sich unter:
http://mpx.net/news/archiv/01166.html


Gar nicht mal so schlecht, diese News. Smile Hätten sich die Unternehmen doch früher auf das digitale Anbieten von Musik im Netz geeinigt wären die Verluste auch nicht so groß Wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Rocky66
Postet sich warm


BeitragVerfasst am: 11.04.2013 - 16:59    Titel: RE: BVMI: Der Umsatz mit Musikdownloads steigt weiter Antworten mit Zitat

Super, so gibt es auch weiterhin gute Perspektiven auf eine Vergütung für kreative und künstlerische Arbeit!
Die Napster Technologie wurde als illegale Technologie verschmäht. Heute können wir aber genau mit dieser Technologie neue Einnahmequellen erarbeiten.. Very Happy
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.   Dieses Forum ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren, schreiben oder beantworten.    Forum-Hauptseite -> MPeX.net-News und andere Quellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group

Anzeige
Copyright © 2020 MPeX.net GmbH       Impressum       Verzicht       Suche Hosting by mpex