Anzeige
MPeX.net Suche
Home Page : Infocenter : EAC: Audio-CDs auslesen und umwandeln (Seite 3 von 5)

EAC: Audio-CDs auslesen und umwandeln

Blšttern: < 1 | 2 | 3 | 4 | 5 >
Von MPeX.net/Emcee,DB | Seite 3 von 5


3. Konfiguration

W√§hlen Sie am oberen Fensterrand das Laufwerk aus, welches Sie f√ľr das Auslesen benutzen wollen.




3.1 EAC Einstellungen


Die EAC Einstellungen werden √ľber die Taste F9 aufgerufen (oder √ľber EAC > EAC Einstellungen).


3.1.1 Registerkarte Dateinamen

Legen Sie die Schemata fest, nach denen die erstellten Audiodateien und Ordner sp√§ter benannt werden. In unserem Beispiel verwenden wir das Schema %A (%Y) %C\%N. %T f√ľr Alben mit einem Interpreten und das Schema VA (%Y) %C\%N. %A - %T f√ľr Sampler mit verschiedenen Interpreten.
Beide Schemata ermöglichen eine sinnvolle Sortierung und haben sich auch bei größeren Musiksammlungen bewährt.




3.1.2 Registerkarte Ordner

Legen Sie das Ausgabeverzeichnis f√ľr Ihre Audiodateien fest.




3.1.3 Registerkarte Schnittstellen

Wählen Sie hier Installierte externe ASPI Schnittstelle, wenn Sie einen externen ASPI-Treiber verwenden wollen (beispielsweise den von Nero).

Schließen Sie das Konfigurationsfenster mit einem Klick auf OK.


3.2 Laufwerkseinstellungen

Die Laufwerkseinstellungen werden √ľber die Taste F10 aufgerufen (oder √ľber EAC > Laufwerkseinstellungen).


3.2.1 Registerkarte Auslesemethode

Legen Sie eine saubere, originale Audio-CD in Ihr Laufwerk und beenden Sie alle prozessorlastigen Anwendungen. Klicken Sie dann auf die Schaltfläche Teste Laufwerkseigenschaften.

Der Test kann einige Minuten in Anspruch nehmen. Nach Beendigung des Vorganges klicken Sie auf √úbernehmen.



Wichtig: Wenn Ihr Laufwerk C2-Fehlerinformationen lesen kann, so deaktivieren sie diese Funktion, in dem Sie das entsprechende H√§kchen entfernen! Das C2-Feature ist bei vielen Laufwerken fehlerhaft und kann die Qualit√§t der ausgelesenen Audiodaten mindern. Das gilt auch f√ľr das Puffern der Daten. Beim Puffern werden die zuletzt gelesenen Daten zwischengespeichert. Beim erneuten Anfordern der Daten werden diese dann nicht mehr von der CD, sondern aus dem Zwischenspeicher gelesen. Lesefehler w√ľrden also nicht erkannt. EAC bek√§me immer 2 identische Werte √ľbermittelt, der Secure Mode w√§re quasi ausgehebelt. Das H√§kchen vor Laufwerk puffert Audiodaten bewirkt, dass EAC den Speicher vor Lesewiederholungen leert und das Laufwerk dazu zwingt, von CD zu lesen. Setzen Sie kein H√§kchen, wenn Ihr Laufwerk nicht puffert.




3.2.2 Registerkarte Laufwerk

Klicken Sie auf Autoerkenne Lesebefehl jetzt und warten Sie, bis der Lesebefehl Ihres Laufwerkes angezeigt wird.




3.3 Kompressionseinstellungen

Die Kompressionseinstellungen werden √ľber die Taste F11 aufgerufen (oder √ľber EAC > Kompressionseinstellungen), die Konfiguration des Encoders erfolgt in der Registerkarte Externe Kompression.


3.3.1 LAME (MP3)

W√§hlen Sie unter Parameter √úbergabeschema den Eintrag Benutzerdefinierter Komprimierer und geben Sie als Dateinamenerweiterung .mp3 ein. Laden Sie anschlie√üend die lame.exe √ľber die Schaltfl√§che Durchsuchen.
Unter Zus√§tzliche Kommandozeilenoptionen f√ľgen Sie folgende Parameter ein:

-V 2 --vbr-new --add-id3v2 --pad-id3v2 --tt "%t" --ta "%a" --tl "%g" --ty "%y" --tn "%n" --tg "%m" %s %d (eine Zeile!)

Der Parameter ‚ÄďV 2 erzeugt hochwertige MP3-Dateien bei Bitraten um 170 bis 210kbps. F√ľr Nutzer portabler Player mit geringer Speicherkapazit√§t empfehlen wir -V 5. Weitere Informationen √ľber LAME-Qualit√§tsstufen finden Sie hier.

Vergleichen Sie Ihre Einstellungen mit unserem Screenshot:



Hinweis: Die Einstellungen Bitrate und Hohe Qualität/Niedrige Qualität sind irrelevant!

Schließen Sie das Fenster mit einem Klick auf OK und sichern Sie Ihre Konfiguration.


3.3.2 Nero Digital MPEG-4 & 3GPP (AAC)

Wählen Sie unter Parameter Übergabeschema den Eintrag Benutzerdefinierter Komprimierer und geben Sie als Dateinamenerweiterung .mp4 ein.

Laden Sie anschlie√üend die cmd.exe aus dem Windows-System32-Verzeichnis √ľber die Schaltfl√§che Durchsuchen.

Unter Zus√§tzliche Kommandozeilenoptionen f√ľgen Sie die folgenden Parameter ein (passen Sie die Programmpfade f√ľr neroaacenc.exe und neroaactag.exe gegebenenfalls an):

/c C:\Programme\EAC\neroAacEnc.exe -q 0.5 -if %s -of %d && C:\Programme\EAC\neroAacTag.exe %d -meta:artist="%a" -meta:album="%g" -meta:track="%n" -meta:title="%t" -meta:genre="%m" -meta:year="%y" (eine Zeile!)

Der "Umweg" √ľber die cmd.exe ist n√∂tig, da zum Kodieren und Schreiben von Titelinformationen zwei Programme zum Einsatz kommen. Nebeneffekt: Befinden sich Leerzeichen im Programmpfad, muss er in Anf√ľhrungszeichen gesetzt werden und lautet zum Beispiel wie folgt:

/c C:\Programme\"Exact Audio Copy"\neroAacEnc.exe -q 0.5 -if %s -of %d && C:\Programme\"Exact Audio Copy"\neroAacTag.exe %d -meta:artist="%a" -meta:album="%g" -meta:track="%n" -meta:title="%t" -meta:genre="%m" -meta:year="%y" (eine Zeile!)

Der Parameter ‚Äďq 0.5 erzeugt hochwertige MP4-Dateien bei Bitraten um 170kbps. Das Qualit√§tsspektrum des Encoders umfasst Stufen von 0 bis 1. Weitere Informationen √ľber die Qualit√§tsstufen finden Sie hier.

Vergleichen Sie Ihre Einstellungen mit unserem Screenshot:



Hinweis: Die Einstellungen Bitrate und Hohe Qualität/Niedrige Qualität sind irrelevant!

Schließen Sie das Fenster mit einem Klick auf OK und sichern Sie Ihre Konfiguration.



3.3.3 Musepack

W√§hlen Sie unter Parameter √úbergabeschema den Eintrag Benutzerdefinierter Komprimierer und geben Sie als Dateinamenerweiterung .mpc ein. Laden Sie anschlie√üend die mppenc.exe √ľber die Schaltfl√§che Durchsuchen.
Unter Zus√§tzliche Kommandozeilenoptionen f√ľgen Sie folgende Parameter ein:

--quality 5 --artist "%a" --title "%t" --album "%g" --year "%y" --track "%n" --genre "%m" %s %d (eine Zeile!)

Der Parameter ‚Äď-quality 5 erzeugt hochwertige MPC-Dateien bei Bitraten um 140 bis 180kbps. Weitere Informationen √ľber Qualit√§tsstufen von Musepack finden Sie hier.

Vergleichen Sie Ihre Einstellungen mit unserem Screenshot:



Hinweis: Die Einstellungen Bitrate und Hohe Qualität/Niedrige Qualität sind irrelevant!

Schließen Sie das Fenster mit einem Klick auf OK und sichern Sie Ihre Konfiguration.


3.3.4 Ogg Vorbis

W√§hlen Sie unter Parameter √úbergabeschema den Eintrag Benutzerdefinierter Komprimierer und geben Sie als Dateinamenerweiterung .ogg ein. Laden Sie anschlie√üend die oggenc.exe √ľber die Schaltfl√§che Durchsuchen.
Unter Zus√§tzliche Kommandozeilenoptionen f√ľgen Sie folgende Parameter ein:

-q 6 -a "%a" -t "%t" -l "%g" -d "%y" -N "%n" -G "%m" %s -o %d

Der Parameter ‚Äďq 6 erzeugt hochwertige Ogg-Vorbis-Dateien bei Bitraten um 190 kbps. Weitere Informationen √ľber Qualit√§tsstufen von Ogg Vorbis finden Sie hier.

Vergleichen Sie Ihre Einstellungen mit unserem Screenshot:



Hinweis: Die Einstellungen Bitrate und Hohe Qualität/Niedrige Qualität sind irrelevant!

Schließen Sie das Fenster mit einem Klick auf OK und sichern Sie Ihre Konfiguration.


3.3.5 FLAC

W√§hlen Sie unter Parameter √úbergabeschema den Eintrag Benutzerdefinierter Komprimierer und geben Sie als Dateinamenerweiterung .flac ein. Laden Sie anschlie√üend die flac.exe √ľber die Schaltfl√§che Durchsuchen.
Unter Zus√§tzliche Kommandozeilenoptionen f√ľgen Sie folgende Parameter ein:

-5 -T "Artist=%a" -T "Title=%t" -T "Album=%g" -T "Date=%y" -T "Tracknumber=%n" -T "Genre=%m" %s -o %d (eine Zeile!)

Der Kompressionslevel ‚Äď5 wird empfohlen. H√∂here Kompressionslevels (bis -8) verringern die Dateigr√∂√üe kaum, gehen aber deutlich zu Lasten der Kodiergeschwindigkeit. Weitere Informationen √ľber die Qualit√§tsstufen finden Sie hier.

Vergleichen Sie Ihre Einstellungen mit unserem Screenshot:



Hinweis: Die Einstellungen Bitrate und Hohe Qualität/Niedrige Qualität sind irrelevant!

Schließen Sie das Fenster mit einem Klick auf OK und sichern Sie Ihre Konfiguration.


3.4 Konfiguration sichern

Speichern Sie Ihre Konfigurationseinstellungen, in dem Sie auf die Schaltfläche Speichern am unteren Rand des EAC-Fensters klicken.



< 1 | 2 | 3 | 4 | 5 >
Kommentieren | Verschicken


KOMMENTARE / DISKUSSION
  • 23.01.2014 - 18:30
    Nero AAC Encoder Also ich hatte heute so meine Probleme den Nero AAC Encoder 1.5.4.0 mit EAC 1.0 beta 3 zu benutzen. Ich bekam ständig Fehlermeldungen, dass "Ersetzungsmarkierungen" falsch seien. Ich habe dann durch das EAC Popup-Fenster gesehen, dass die Variablen-Namen (Ersetzungsmarkierungen) in dieser Anleitung (Stand heute) flasch sind. Bei mir funktionierte schlussendlich dieser string: /c PFADneroaacenc.exe -q 0.5 -if "%source%" -of "%dest%" && PFADneroaactag.exe "%dest%" -meta:artist="%artist%" -meta:album="%albumtitle%" -meta:track="%tracknr%" -meta:title="%title%" -meta:genre="%genre%" -meta:year="%year%" PFAD: jeweils auf Eurer System anpassen! Also anstelle von %s muss man %source% verwenden, anstelle von %d muss man %dest% verwenden, und so weiter. Ich hoffe ich habe einigen geholfen, die das selbe Problem hatten.
  • 17.05.2013 - 00:23
    ...Wie ich es liebe wenn Leute f√ľr sich eine L√∂sung finden, diese aber dann nicht mit Anderen teilen, sondern nur herausposaunen dass SIE eine gefunden haben!!! *Ironie wieder aus* ich habe die zus√§tzliche Kommandozeilenoption mal f√ľr LAME angepasst (bzw. ich habe es versucht, bin Anf√§ngerin ;-) ) meine L√∂sung: -V 2 --vbr-new --add-id3v2 --pad-id3v2 --tt "%title%" --ta "%artist%" --tl "%albumtitle%" --ty "%year%" --tn "%tracknr%" --tg "%genre%" %source% %dest% nach dem ersten Test mit dieser Kommandozeile: FUNKTIONIERT ;-) *soweit ich das beurteilen kann!
  • 04.09.2012 - 21:46
    f√ľr EAC 1.0 Beta 3 + Nero AAC gibts im Forum eine Erg√§nzung


[ Kommentar schreiben ]

Lesezeichen setzen: Bookmark bei del.icio.us Bookmark bei Mister Wong Bookmark bei Digg Bookmark bei Folkd Bookmark bei Webnews Bookmark bei Google Bookmark bei Yahoo Bookmark bei Linkarena Bookmark bei Yigg



« Zur Gesamt√ľbersicht


Anzeige
Copyright © 2019 MPeX.net GmbH       Impressum       Verzicht       Suche Hosting by mpex