Anzeige
MPeX.net Suche
Home Page : Infocenter : MP3 Mix- und Live Alben als Audio-CD brennen (Seite 1 von 2)

MP3 Mix- und Live Alben als Audio-CD brennen

Blättern: 1 | 2 >
Von MPeX.net/DB | Seite 1 von 2


Wer Live-Alben oder Hitmixe im MP3-Format als Audio-CD brennen möchte, kämpft mit kurzen Pausen zwischen den einzelnen Titeln. Diese "Gaps" entstehen zwangsläufig beim Kodieren ins MP3-Format.
Andere Formate, wie z.B. Ogg Vorbis oder Musepack, sind davon nicht betroffen.

Die eleganteste Lösung dieses MP3-Problems ist, komplette Live- oder Mix-CD's als eine einzelne Datei zu rippen und dazu ein sogenanntes Cuesheet zu erstellen. Cuesheets sind eine Art "Inhaltsverzeichnis" und erlauben das Abspielen und Brennen der Alben ohne lästige Pausen. Trotzdem bleiben die Titel einzeln anwählbar.

Im Umgang mit Cuesheets ist man auf spezielle CD-Ripper, Player (bzw. Plugins) und Brennprogramme angewiesen. Hardwareplayer unterstützen ebenfalls keine Cuesheets, d.h. die Tracks können nicht einzeln angewählt werden.
Wir stellen euch nachfolgend eine einfache Lösung zum Live- und Mix-CD's brennen vor, die ohne Cuesheets auskommt und auch nachträglich funktioniert.

Der Trick ist ein Winamp-Plugin, dass die kurzen "Gaps" entdeckt und die Einzeltitel ganz kurz überblendet, was einer "lückenfreien" Wiedergabe sehr nahe kommt. Es ist also nicht perfekt, aber dafür sehr einfach und in jedem Fall besser als direktes Brennen.
Das Ganze basiert auf Winamp und dem ACF-Diskwriter Plugin. Letzteres ist eine spezielle Version des beliebten Advanced Crossfaders, die MP3's mitsamt Überblendeffekten in WAV konvertiert. Beide Programme sind kostenlos.

Die so erstellten WAV-Dateien können mit jeder gängigen CD-Software als Audio-CD gebrannt werden.

INHALT

1. Download und Installation
2. ACF-Diskwriter konfigurieren
3. MP3's als Wav schreiben
4. Audio-CD ohne Pausen brennen
4.1. mit Nero Burning Rom
4.2. mit Burnatonce



1. DOWNLOAD UND INSTALLATION

Den ACF-Diskwriter gibt es hier: [Download].
Falls ihr Winamp noch nicht installiert habt: Winamp laden und installieren.
Das Diskwriter-Plugin muss nach dem Download entpackt werden. Dann einfach die Installationsdatei ausführen und alle Hinweise durchklicken.



2. ACF-DISKWRITER KONFIGURIEREN

Damit Winamp die MP3's in WAV konvertiert, muss das Diskwriter Plugin aktiviert werden. Das geht in den Winamp-Einstellungen [Strg+P], wo ihr den "SqrSoft ACF Diskwriter" mit der Maus markiert und doppelklickt.





Anschließend wird das ausgewählte Plugin konfiguriert:
Zuerst ein (existierendes) Verzeichnis für die späteren WAV-Dateien angeben, dann, ganz wichtig, " Write multiple wave files" per Häkchen aktivieren. Sonst schreibt der Diskwriter nämlich alle MP3s in eine Datei und man kann später auf CD keine einzelnen Titel mehr anwählen!





Für eine Überblendung der Titel, die kurze Pausen zwischen den Titeln wegfiltert, gibt es eine Voreinstellung. Diese befindet sich in einem Ordner des Winamp Plugin-Verzeichnisses, meist "C:\Programme\Winamp\Plugins\ACF Presets\".

Wählt also die Karteikarte " Presets", klickt auf " Import" und ladet dort die Voreinstellung " Gap killer only".





Mit einem Klick auf " Load" solltet ihr die eben geladene Voreinstellung sicherheitshalber noch einmal aktivieren.
Danach kann der ACF-Diskwriter verlassen werden (klick auf "Close"), ebenso die Winamp-Einstellungen ("Close/Schließen").





Tipp : Entfernt unter " Gap killer " das Häkchen bei " Enable smooth cuts". Die Funktion ist eigentlich dazu gedacht, sehr leise Übergänge zu optimieren. Bei Live-Alben und Hitmixen, wo der Titelwechsel meist während des Applauses oder im Lied erfolgt, sind die Ergebnisse ohne "smooth cuts" jedoch besser.





3. MP3's ALS WAV SCHREIBEN

Ganz wichtig: in Winamp zuerst die Zufallswiedergabe, Titelwiederholung, den Equalizer und ggf. DSP-Plugins abschalten!

Jetzt nur noch die Titel der Live- oder Hitmix-CD in Winamp laden, in der Playliste die Reihenfolge kontrollieren und die Wiedergabe starten. Die MP3s werden in WAV-Dateien konvertiert und in das vorher festgelegte Verzeichnis geschrieben. Es ist normal, dass man dabei nichts hört.





Nach der Konvertierung muss das Diskwriter Plugin wieder abgeschaltet werden, damit wieder Musik zu hören ist. Dazu einfach in den Einstellungen [STRG+P] das ursprüngliche Ausgabe-Plugin aktivieren, i.d.R. das " waveOut" oder " DirectSound" Output Plugin.
Einfach das Plugin mit der Maus markieren (nicht doppelklicken) und Einstellungsfenster schließen.



1 | 2 >
Kommentieren | Verschicken


KOMMENTARE / DISKUSSION
  • 16.03.2013 - 17:57
    scheint unter windows 7 und winamp 5.63 nicht zu gehen
  • 07.04.2011 - 23:33
    Mann mann mann, Jetzt funktioniert es mann mann mann bin ich froh, entschuldige mein gesproken deustch, sehr sauber sehr sauber - mit dem preset funktioniert mein ACF doch mann, under deiser habe ich noch gegen ein halbes jahre oder mehr nicht mit winamp 5.xxx machen. Danke man, dieser site war sehr net mann :D Radio aus man!
  • 07.04.2011 - 22:48
    Mann mann mann, Jetzt funktioniert es mann mann mann bin ich froh, entschuldige mein gesproken deustch, sehr sauber sehr sauber - mit dem preset funktioniert mein ACF doch mann, under deiser habe ich noch gegen ein halbes jahre oder mehr nicht mit winamp 5.xxx machen. Danke man, dieser site war sehr net mann :D Radio aus man!


[ Kommentar schreiben ]

Lesezeichen setzen: Bookmark bei del.icio.us Bookmark bei Mister Wong Bookmark bei Digg Bookmark bei Folkd Bookmark bei Webnews Bookmark bei Google Bookmark bei Yahoo Bookmark bei Linkarena Bookmark bei Yigg



« Zur Gesamtübersicht


Anzeige
Copyright © 2017 MPeX.net GmbH       Impressum       Verzicht       Suche Hosting by mpex