Anzeige
MPeX.net Suche
Home Page : Infocenter : Tipps: MP3-Musik im Auto

Tipps: MP3-Musik im Auto

Von MPeX.net/DB


Viele Autoradios haben inzwischen einen CD-Player integriert, der Silberlinge mit MP3- oder WMA-Audiodateien abspielt. Aber auch andere Speichermedien oder tragbare MP3-Player sind als Unterhaltungsquelle fürs Auto geeignet.

Kassette ohne Bandsalat

Eine einfache und preiswerte Lösung für Radios mit Kassettenlaufwerk sind die so genannten Adapterkassetten. Ein dünnes Kabel, das aus dem Gehäuse der Kassette führt, wird mit dem Kopfhörerausgang des Players verbunden. Der Gedanke, dass ein Teil des Kabels mit der Kassette im Schacht verschwindet und dabei zum Teil ordentlich geknickt wird, ist anfangs etwas gewöhnungsbedürftig. In der Praxis funktioniert das aber recht problemlos.
Das Kabel überträgt die Musik vom Player an den Tonkopf der Kassette. Der analoge Umweg schlägt sich natürlich in der Tonqualität nieder. Leichtes Rauschen und ein etwas dumpfer Klang lassen sich nicht vermeiden. Die Kassetten sind für etwa 10 bis 20 Euro im Handel erhältlich.

Privatsender im Auto

Für Autoradios mit CD-Laufwerk, die jedoch keine MP3-CDs abspielen, bieten sich FM-Transmitter an. Auch sie werden mit dem Kopfhörerausgang eines MP3-Players verbunden. Es handelt sich um kleine Radiosender, die das Tonsignal kabellos an ein beliebiges UKW-Radio schicken. Dem Transmitter ist es also egal, ob er im Auto funkt oder das Küchenradio mit MP3-Musik versorgt.

Sender und Radio müssen vorher auf eine gemeinsame störungsfreie UKW-Frequenz eingestellt werden. Außerdem darf der Abstand zum Radio bzw. zur Antenne nicht zu groß sein, denn die Sendeleistung beträgt aufgrund gesetzlicher Regelungen nur wenige Meter. Mit einem leichten Rauschen muss man auch bei dieser Lösung leben. Außerdem kann auf längeren Strecken ein neuer Sender in den zuvor eingestellten Frequenzbereich wandern, so dass die Frequenzabstimmung nachjustiert werden muss.

Für den Betrieb ist eine eigene Stromversorgung per Batterie oder über den Zigarettenanzünder erforderlich. Die MP3-Privatsender kosten etwa 20 bis 30 Euro. Tipp: Von unseren Transmitter-Erfahrungen berichtet dieser Produkttest.

Radios mit Aux-Eingang

Einige Autoradios besitzen einen so genannten Aux-Eingang in der Gehäusefront. Zum Anschluss des MP3-Players genügt ein einfaches Verbindungskabel mit Klinkenstecker. Der Verzicht auf eine Funkverbindung oder den Umweg über den Kassettenschacht sorgt natürlich für einen guten Klang, so wie er vom Player kommt.

Speicherkarten und USB

Autoradios mit Steckplätzen für handelsübliche SD-Speicherkarten sind inzwischen keine Seltenheit mehr. Die Musikdateien werden direkt von der Karte gelesen und abgespielt, ohne Klangverluste durch Kabel oder Funk.

Das gleiche gilt für Radios mit USB-Anschluss. Ein normaler USB-Speicherstick mit Musikdateien dient hier als Audioquelle. Auch viele als Wechseldatenträger funktionierende MP3-Player lassen sich so anschließen.

Die Navigation, die Titelanzeige und die abspielbaren Audioformate hängen bei diesen beiden Lösungen von den Fähigkeiten des Autoradios ab.

Spezialitäten für den iPod

Für den iPod von Apple bieten einige Autohersteller und Radioproduzenten sogar maßgeschneiderte Lösungen an. Der Vorteil: Ein so angedockter iPod kann direkt über das Autoradio bedient werden.
Im Zubehörhandel gibt es auch Adapter, mit denen Autoradios nachträglich eine iPod-Schnittstelle erhalten.

Wohin mit dem Player?

Die Versuchung, den MP3-Player während der Fahrt zu bedienen ist groß. Auf jeden Fall lenkt es vom Straßenverkehr ab und ist gefährlich. Deshalb ist er im Handschuhfach gut aufgehoben, sofern die Klappe einen Spalt für das Kabel lässt oder der Transmitter hier noch funkt. Fehlen Ablagen in der Mittelkonsole, tut es bei kleinen Geräten und Nichtrauchern auch der Aschenbecher.
Kabel müssen ebenfalls vom Arbeitsbereich des Fahrers ferngehalten werden. Auf die passende Länge aufwickeln und mit einem kleinen Draht oder Gummiring die Schlaufe sichern schafft Abhilfe.

Am Sichersten sind Lösungen, bei denen die Bedienung über das Autoradio erfolgt.


Kommentieren | Verschicken

KOMMENTARE / DISKUSSION
Noch kein Kommentar vorhanden

[ Kommentar schreiben ]

Lesezeichen setzen: Bookmark bei del.icio.us Bookmark bei Mister Wong Bookmark bei Digg Bookmark bei Folkd Bookmark bei Webnews Bookmark bei Google Bookmark bei Yahoo Bookmark bei Linkarena Bookmark bei Yigg



« Zur Gesamtübersicht


Anzeige
Copyright © 2017 MPeX.net GmbH       Impressum       Verzicht       Suche Hosting by mpex