Anzeige
MPeX.net Suche
Home Page : Infocenter : Internet Radio - DJ: Senden mit dem oddcast DSP-Plugin (Seite 1 von 4)

Internet Radio - DJ: Senden mit dem oddcast DSP-Plugin

Blättern: 1 | 2 | 3 | 4 >
Von MPeX.net/LB | Seite 1 von 4


oddcast


Oddcast ist ein Zusatz-Plugin für Winamp und verschiedene andere Player, mit dem ein Stream an ein SHOUTcast oder Icecast Server übertragen wird. Die Kombination aus Winamp und oddcast Plugin stellt daher sozusagen den CD-Player des Radiomoderators dar, und der Server entspricht in dieser Analogie dem Sendemast der Radiostation.

Insgesamt bietet das oddcast DSP-Plugin mehr Einstellungsmöglichkeiten, als das SHOUTcast DSP-Plugin von Nullsoft. So können mit oddcast z.B. Ogg Vorbis Streams ausgesendet und Streams mit variabler Bitrate angeboten werden. Ausstrahlungen die Du archivieren möchtest, werden direkt während der Sendung in Echtzeit auf die Festplatte gespeichert.


1. Download und Installation des oddcast DSP-Plugins
2. Hast Du einen Codec und eine Server Software?
3. Konfiguration des oddcast DSP Plugins
   3.1 Einstellungen des MP3-Encoders
   3.2 Einstellungen des OGG Vorbis Encoders
   3.3 Anbindung an den Server
   3.4 Allgemeine Informationen zu Deinem Sender
   3.5 Mount Point (nur Icecast Server)
4. ON AIR - Los geht's




1. Download und Installation des oddcast DSP Plugins

Das DSP Plugin steht zum Download in der MPeX.net Software-Sektion hier klicken (224 KB; für Windows und Winamp ab Version 2.05) zur Verfügung. Auf die Frage, wohin Euer Browser die Datei speichern soll, würde ich den Desktop vorschlagen (da einfach wiederzufinden). Folgendes Symbol taucht nun auf dem Desktop auf:

Desktop Symbol


Ein Doppelklick auf dieses Symbol startet den Installationsvorgang des DSP Plugins. Die Installationsauswahl unter "Select type of install" sollte auf "Normal" stehen. Diese Auswahl nun mit einem Klick auf die Schaltfläche "Next >" bestätigen. Sollte unter "Select the directory to install oddcast DSP Plugin in" nicht der korrekte Pfad zu deiner Winamp-Installation angezeigt werden, muß das Winamp-Verzeichnis (z.B. C:\Programme\Winamp) über den Knopf "Browse..." gefunden und angewählt werden.

Ein Klick auf "Install" installiert das DSP-Plugin an gewähltem Ort.
Das Fenster "oddcast installed" kann mit einem Klick auf "Ok" geschlossen werden.

Schritt Nummer eins ist abgeschlossen. Es geht weiter mit Schritt zwei:
Hast Du einen Codec und eine Server Software?



1 | 2 | 3 | 4 >
Kommentieren | Verschicken


KOMMENTARE / DISKUSSION
  • 30.08.2009 - 22:29
    Die lame_enc.dll muss für das oddcast DSP-Plugin in das Winamp-Verzeichnis kopiert werden - nicht wie im Artikel beschrieben ins Plugin-Verzeichnis. Also eine Ebene tiefer. Dann klappte es bei mir auch mit den MP3. Das Shoutcast DSP-Plugin behält die lame_enc.dll aber gerne im Plugin-Verzeichnis: also kopieren und nicht verschieben, wenn beides zur Anwendung kommen soll! Ein Punkt Abzug wegen des Tipps mit dem Plugin-Verzeichnis!
  • 16.05.2009 - 19:19
    mountpoint? ich würde gern wissen was das heißt
  • 26.03.2009 - 19:02
    Diese Beschreibung ist uralt. 1. Oddcast heisst jetzt Edcast 2. Es funktioniert völlig anders 3. lame_enc.dll ins Winampverzeichnis zu packen hilft gar nichts, man hat immernoch nur FLAC, ACC und OGG


[ Kommentar schreiben ]

Lesezeichen setzen: Bookmark bei del.icio.us Bookmark bei Mister Wong Bookmark bei Digg Bookmark bei Folkd Bookmark bei Webnews Bookmark bei Google Bookmark bei Yahoo Bookmark bei Linkarena Bookmark bei Yigg



« Zur Gesamtübersicht


Anzeige
Copyright © 2017 MPeX.net GmbH       Impressum       Verzicht       Suche Hosting by mpex