Anzeige
MPeX.net Suche
Home Page : Infocenter : SHOUTcast Radioserver einrichten (Seite 2 von 2)

SHOUTcast Radioserver einrichten

Blättern: < 1 | 2
Von MPeX.net/FRL,LB | Seite 2 von 2


SHOUTcast Server einrichten

Die SHOUTcast Server Software ist installiert - jetzt geht es darum sie zu konfigurieren:

Klicke im geöffneten Fenster des SHOUTcast Server Monitor auf den Punkt "Edit config". Dies öffnet einen Texteditor mit der Datei "sc_serv.ini" aus dem Installatiosverzeichnis des Servers.



Die sc_serv.ini sieht ungefähr so aus:



Alle Kommandos, die hier nur Begleittext sind, wurden mit einem Semikolon ";" am Zeilenanfang auskommentiert/abgeschaltet.
Diejenigen Sachen ohne ein Semikolon davor (siehe rot markiert) werden ausgeführt und müssen/können angepasst werden.

Hier die Erklärungen zu jedem einzelnen Dialogseintrag:

Die wichtigsten Einträge sind fett hervorgehoben

LogFile=
Voreinstellung: sc_serv.log
Hier soll der Name und Pfadname angegeben werden, unter dem die SHOUTcast Logfiles abgespeichert werden. In einem Logfile werden alle Informationen gespeichert, die auch im SHOUTcast Server Monitor Fenster angezeigt werden.
Auf Windows-Systemen ist der Pfad - wenn nichts weiter da steht - der Pfad in der die sc_serv.exe Datei liegt.
Auf Unix-Systemen ist der Pfad das momentane Verzeichnis.

RealTime=
Voreinstellung: 1
RealTime besagt, das die Statusleiste mit den momentan aktuellen Infos über den Stream sekündlich gefüttert wird.

ScreenLog=
Voreinstellung: 1
Die Voreinstellung bewirkt, dass die Logs direkt auf dem Bildschirm im Montior Fenster angezeigt wird. Auf 0 gesetzt werden die Informationen im Hintergrund mitgeloggt. Dies ist sinnvoll für einen Server der nur im Hintergrund läuft (z.B. auf Unix-Systemen).

ShowLastSongs=
Voreinstellung: 10
Zulässige Werte : 1 - 20
Anzahl der Songs die in der /played.html aufgeführt werden.

PortBase=
Voreinstellung: 8000
Die Portnummer, die Hörer benutzen, um sich auf dem Sever einzutunen. PortBase+1 darf nicht durch andere Programme genutzt werden, genauso wie die PortBase selbst. Muß nicht 8000 sein, wenn Du nur andere Ports frei hast, dann nimm z.B. 8020 oder 9000. Unix-Systeme haben 1024 als PortBase - dazu muß der Server als Benutzer root laufen.

SrcIP=
Voreinstellung: ANY
Entweder ANY oder 127.0.0.1! ScrIP ermöglicht "source connections" und "relay connection" zu machen. Wenn ihr diese auf 127.0.0.1 stellt, werden andere Leute Euren Computer nicht als Server benutzen können.

DestIP=
Voreinstellung: ANY
Sollte in den meisten Fällen ANY sein. Wenn Du mehrere IP adressen hast, trage hier die Adresse ein, unter welcher dein SHOUTcast Server erreichbar sein soll.

Yport=
Voreinstellung: 80
Port über den Du Dich auf yp.shoutcast.com einloggst. Muß verändert werden wenn du hinter einem Proxy sitzt, ansonsten so lassen.


NameLookups=
Voreinstellung: 0
0 ist die Voreinstellung und heißt "aus". 1 bedeutet "an" und es wird ein Reverse Lookup bei jeder Verbindung zum Server gestartet. Somit wird überprüft, ob der Servername des Verbindenden auch auf eine korrekte IP-Adresse aufgelöst wird. Verlangsamt den Verbindungsvorgang, wenn der Nameserver langsam ist.

RelayPort= / RelayServer=
Voreinstellung: 8000 und 192.168.1.58
Auskommentiert und damit ausgeschaltet!
Wenn ihr selbst eines Tages den RelayServer für andere spielen wollt, müsst ihr diese beiden Werte definieren (und die ; entfernen).


MaxUser=
Voreinstellung: 32
Wieviele Höhrer sollen sich maximal auf Deinem Server einloggen können? 1024 ist das Maximum. Ziehe in Betracht, dass Deine Leitung um so größer sein sollte, je mehr Leuten Du potentiell die Chance geben möchtest, sich gleichzeitig bei dir einzuloggen.

Password=
Voreinstellung: changeme
"Ändermich" steht dort, damit Du das Passwort auch wirklich änderst. Das Passwort gibt denjenigen, die über Deinen Server als DJ streamen möchten einen Zugang.

AdminPassword=
Voreinstellung: adminpass
Beschneidet die Passwortfunktion von oben, wenn das AdminPassword aktiviert wird (Semikolon vor der Zeile entfernen). Ist Dein Computer Relay-Host für andere, die über deinen Server ein Stream senden, wirst Du ihnen das Passwort aus der vorhergehenden Einstellung geben. Damit können Sie sich auf der von Nullsoft bereitgestellten HTML-Seite für Broadcaster ansehen, wieviele Leute und wer genau eingeloggt ist.
Das AdminPassword allerdings erlaubt auf dieser Seite auch Leute rauszuschmeißen und dauerhaft zu bannen, ist also ein Passwort mit mehr Rechten, welches dann nur der Serveradministrator (DU) inne hat.

AutoDumpUsers=
Voreinstellung: 0
Definiert, ob die Hörerleitung gekappt wird, wenn der Quellstream abreißt.

AutoDumpSourceTime=
Voreinstellung: 30
Zeit in Sekunden bis eine stehende Verbindung zwischen Hörer und Server gekappt wird, wenn kein Quellstream mehr kommt. 0 würde bedeuten, dass die Zeit unbestimmt ist, bis die Leitung gekappt wird.

IntroFile=
Voreinstellung, ausgestellt : c:intro%d.mp3
Man kann am Anfang seines Radioprogramms jedem Höhrer ein Jingle o.ä. , eben eine Startup MP3-Datei vorspielen. Ist Introfile nicht mit Semikolon ausgestellt, definiert der Pfad hinter dem "=" wo die MP3 Intro-Datei liegt (%d ist Platzhalter für die kbps in denen die MP3-Datei enkodiert wurde, also z.B Intro32.mp3, wenn die Datei 32kbps hat).

BackupFile=
Voreinstellung, ausgestellt: C:intro%d.mp3
Die Backup MP3-Datei wird gesendet, wenn der Quellstream abreißt. Dies ist praktisch der Notbehelf, wenn irgendetwas schiefgeht und man den Höhrern zumindest mitteilen möchte, dass man noch da ist und es gleich weitergeht. Der Pfad gibt wieder an, wo sich die MP3-Datei auf deinem Computer befindet.

TitleFormat=
Voreinstellung, ausgestellt: TrashCore Radio: %s
Definiert welcher Radioname (TrashCore Radio) jeweils vor dem Songtitel (%s) erscheint. Wenn der Songtitel des Quellstreams (also von jemandem der deinen Computer als Server benutzt) "White punx on dope" heisst und Dein Radioname wie oben definiert ist, bekommen die Höhrer "TrashCore Radio: White punx on dope" als Titel angezeigt.

URLFormat=
Voreinstellung, ausgestellt: http://www.server.com/redirect.cgi?url=%s
Ist ausgestellt, definiert welche URL dem Höhrer gesendet wird. Arbeitet wie TitleFormat (s.o.)

PublicServer=
Voreinstellung: =default
always, never oder default sind mögliche Werte die hier auftauchen können. Alles andere als die Voreinstellung: default schaltet den Titelplugin aus.

MetaInterval=
Voreinstellung: 8192
Definiert, wie oft in Bytes Metadata gesendet wird. So lassen !


Mögliche Probleme

Problem (alle Windows Versionen): Ich habe den Server zwar zu laufen und mit einer korrekten IP konfiguriert, es kann sich aber niemand auf meinen Server verbinden.

Lösung: Unter Windows XP läuft womöglich die integrierte Firewall. Unter anderen Windows Versionen könnte ebenfalls eine zusätzlich installierete Firewall Software wie ZoneAlarm laufen. Diese sollte testweise deaktiviert werden. Wenn sich die Hörer dann verbinden können, stellt die Firewall das Problem dar.

Fragen bitte aussagekräftig formuliert ins MPeX.net Forum stellen


< 1 | 2
Kommentieren | Verschicken


KOMMENTARE / DISKUSSION
  • 05.04.2015 - 12:12
    Name lookups are off Intro file is disabled Backup file is disabled Was heisst das?
  • 20.02.2015 - 13:18
    Hi Leute, habe einen Radio Sender am laufen, jetzt möcht mein Freund von sich aus zu hause über meinen Server Streamen. Was mus ich anstad der SrcIP= Voreinstellung: ANY , eintragen ? damit das funktioniert bitte um Hilfe
  • 08.08.2012 - 07:53
    ) on a .00 item! Even weirder is that they aclaluty shipped it UPS..." I too thought USPS would be the cheapest solution. They shipped it UPS anyway. What really annoys me is that I checked comparible sites for shipping on a compact double-fold umbrella (B&H, Adorama, etc.) - all said about .00. So when MPEX said they'd calculate shipping later I didn't give it a second thought, until I got my bill. To makes matters worse, I've since calculated what the actual UPS charge was (2lbs from their zip to my zip, ground) = .00. USPS Priority mail would ahve been about the same. So far their customer support has been less than stellar - no response to my email inquiries. I support Strobist and LOVE David's articles and advice - I just think I'll avoid MPEX from now one (the umbrella will be my one and only purchase). FYI, resellerratings has an entry for them, but no reviews. I'll be adding my review of their shipping policy/fees and lack of response to my inquiries later today (maybe I'll be their first review). It will not be high.


[ Kommentar schreiben ]

Lesezeichen setzen: Bookmark bei del.icio.us Bookmark bei Mister Wong Bookmark bei Digg Bookmark bei Folkd Bookmark bei Webnews Bookmark bei Google Bookmark bei Yahoo Bookmark bei Linkarena Bookmark bei Yigg



« Zur Gesamtübersicht


Anzeige
Copyright © 2018 MPeX.net GmbH       Impressum       Verzicht       Suche Hosting by mpex