Anzeige
MPeX.net Suche
Home Page : Movies : Extreme Rage

Extreme Rage

» Links zum Artikel
Original Titel
A Man Apart

Kinostart
28.08.2003

Genre
Action

Erscheinungsjahr
2002

Land
USA

Verleih
Warner

Regie
F. Gary Gray

Autor
Christian Gudegast / Paul Scheuring

Laufzeit
110 Minuten

FSK
ab 16 Jahren

Hauptdarsteller
Vin Diesel
Larenz Tate
Timothy Olyphant
Geno Silva




Wo er hinlangt, wächst kein Gras mehr

Sean VetterBekannt wurde er durch das Kriegsdrama "Der Soldat James Ryan", gefestigt hat er seinen Status mit "Pitch Black", "The Fast and the Furious" und "Triple-X". Obwohl vor dem Letztgenannten gedreht, kommt Vin Diesel mit "Extrem Rage" erst jetzt auf unsere Leinwände.

Als Undercover-Cop der U.S. Drogenfahndungsbehörde DEA nimmt Sean Vetter (Vin Diesel) an einem brisanten Einsatz in den Drogengettos Mexikos teil. Mit seinem Partner Demetrius Hicks (Larenz Tate) gelingt es auch tatsächlich den mexikanischen Drogenboss Memo Lucero (Geno Silva) zu verhaften. Doch die Freude weilt nur kurzzeitig, denn während eines feigen Nachtbesuchs in Sean Vetters Haus wird seine geliebte Ehefrau Stacy (Jacqueline Obradors) getötet. Verantwortlich für dieses Attentat ist der Verbrecher "Diablo", Nachfolger Luceros.

Unendliche Trauer wandelt sich bei Sean schnell in heftige Rachegelüste, denn der Tod seiner Frau soll um jeden Preis gesühnt werden. Dass Mr. Muskelprotz Vin Diesel dabei mal schnell über die Stränge schlägt, versteht sich wohl von selbst. Geschossen wird reichlich aus großkalibrigen Waffen, bei denen sogar die Army neidisch werden könnte. Da Verfolgungsjagden bei einem Action-Thriller immer gut ankommen, wurden diese auch reichhaltig im Film untergebracht.

Sean und StacyNeu erfunden wurde für "Extreme Rage" nichts, statt dessen wurde alt Bewährtes makellos umgesetzt. Eine solide, aber unspektakuläre Story bietet Rechfertigung für gewaltige Schießereien, Explosionen und unzählige Autowracks, resultierend aus wahnwitzigen Verfolgungsjagden. Realismus ist hier nicht angesagt. Auch den typischen Diesel Style erkennt man bis auf Vin's Frisur schnell wieder: Harte Schale, weicher Kern, stählerner Körper und geneigt furiose Sachen anzustellen. Eben so, wie das Publikum den neuen Superstar in seinen Action-Rollen gern sieht. Möglicherweise gibt es für Zuschauer weiblichen Geschlechts Kritik an den haaren auf Vin's Kopf zu äußern, die seiner populären Glatze gewichen sind, aber ein bisschen Abwechslung muss es ja geben.

Wer Filme mit Tiefgang mag, der sollte sich lieber von diesem Streifen fern halten. Diejenigen, die es mal wieder richtig krachen sehen bzw. hören wollen, liegen mit "Extreme Rage" genau richtig.

Von Lars Lehmann



LINKS
» Filme bei Amazon.de
» Extreme Rage Homepage


« Zurück zur Übersicht

Anzeige
Copyright © 2019 MPeX.net GmbH       Impressum       Verzicht       Suche Hosting by mpex