Anzeige
MPeX.net Suche
Home Page : Movies : Ice Age 2 - Jetzt tau's

Ice Age 2 - Jetzt taut's

» Links zum Artikel
Original Titel
Ice Age: The Meltdown

Kinostart
06.04.2006

Genre
Animation/ Komödie

Erscheinungsjahr
2006

Land
USA

Verleih
FOX

Regie
Carlos Saldanha

Autor
Peter Gaulke/ Jon Vitti

Laufzeit
90 Minuten

Hauptdarsteller
Synchronsprecher:
Arne Elsholtz
Otto Waalkes
Thomas Fritsch




Ein Opossum im falschen Körper

INHALT

Ice Age 2 Nach ihrem Streifzug durch die Eiswüste sind das Mammut Manny, das Faultier Sid und der Säbelzahntiger Diego noch immer beisammen und genießen die große Schmelze, die der Eiszeit ein Ende bereitet. Doch Manny plagen ganz andere Sorgen. Er möchte eine Familie gründen, aber weit und breit scheint es außer ihm keine Mammuts mehr zu geben. Da trifft Manny auf Elli, das letzte Mammutweibchen auf Erden. Jetzt dürfte der Familiengründung eigentlich nichts mehr im Wege stehen, gäbe es da nicht ein Problem: Die beiden können sich partout nicht leiden. Zu allem Überdruss ist Elli auch noch fest davon überzeugt, ein Opossum zu sein und hat ihre beiden Opossum-"Brüder" Crash und Eddie, zwei freche Störenfriede, im Schlepptau.

Manny, Sid und Diego müssen schnell feststellen, dass das warme Klima auch einen großen Nachteil hat: Ein riesiger Staudamm aus Eis, der Unmengen an Wasser zurückhält, droht zu brechen und das gesamte Tal zu überfluten. Die einzige Chance, diese Katastrophe zu überleben, besteht darin, das andere Ende des Tals zu erreichen. Und so schließen sich unsere Helden Elli, Crash und Eddie, zu einer sehr ungewöhnlichen Herde zusammen und begeben sich auf eine Reise quer durch die sich ständig wandelnde und zunehmend gefährlicher werdende Landschaft. Dabei befinden sie sich auf einer Mission, von der ihr Überleben abhängt.



KRITIK

Ice Age 2 Als Manny, Sid und Diego vor vier Jahren zum ersten Mal über die Kino-Leinwand wanderten, waren sich Kritiker und Publikum einig: Das Animations-Abenteuer "Ice Age" hat sich den großen Erfolg redlich verdient. Dieser Erfolg war vor allem auf die wunderbaren Charaktere zurückzuführen, die so sympathisch gezeichnet und genial animiert waren, dass man ihnen stundenlang zusehen wollte. Nun kehren die Lieblinge in die Kinos zurück, diesmal aber unter etwas anderen Bedingungen. Denn wie der deutsche Filmtitel schon verspricht: "Jetzt taut’s!" Die Eislandschaft, die unsere Herde im ersten Teil überwinden musste, beginnt zu schmelzen und das Problem ist ein anderes: Das Tal, das unsere Freunde bewohnen, droht überflutet zu werden. Einziger Ausweg: Ein riesiges Schiff, das am anderen Ende des Tals auf die Tiere wartet.

Viel interessanter als diese eher müde Hintergrund-Story sind die vielen Nebenstränge, mit denen "Ice Age 2" aufwartet. Das Mammut Manny befürchtet der Letzte seiner Art zu sein und nie eine Familie gründen zu können, was das Faultier Sid (auch im zweiten Teil genial von Otto Waalkes eingesprochen) dazu veranlasst, jede Menge Anspielungen auf das mögliche Aussterben seines Freundes zu machen. Sids Problem dagegen ist der Mangel an Aufmerksamkeit und Respekt, der ihm entgegengebracht wird – dementsprechend begeistert ist er, als ihn eine ganze Armee von Faultieren fälschlich für ihren Feuergott hält, während der geläuterte Säbelzahntiger Diego an seiner Angst vor Wasser verzweifelt. Als sich dann auch noch das Mammut-Weibchen Elli (im Original: Queen Latifah) mit ihren "Brüdern", den Opossums Crash und Eddie, der Clique anschließt, ist das Chaos komplett: Denn Ellie hält sich trotz der nicht übersehbaren Unterschiede zu ihren Geschwistern ebenfalls für ein Opossum.

Ellis Identitätsproblem führt zu einigen urkomischen Situationen, überhaupt sind die drei neuen Charaktere den Machern äußerst gut gelungen – die Opossums Crash und Eddie machen Sid im Kampf um den witzigsten Ice Age-Charakter heftige Konkurrenz. Da hat natürlich auch das prähistorische Eichhörnchen Scrat ein Wörtchen mitzureden, das sich auch im zweiten Teil in die Herzen des Publikums... stolpert. Scrats verzweifelter Kampf mit einer Nuss, der schon im ersten "Ice Age" für wunderbare Slapstick-Einlagen sorgte, wird in "Jetzt taut’s" auf die Spitze getrieben. So glänzen sowohl die neuen Figuren (ebenfalls klasse: Das Marketing-Gürteltier Fast Tony) als auch die bereits bekannten in neuen Rollen: Manny offenbart Schwächen im Umgang mit Frauen, der vermeintlich furchtlose Diego entpuppt sich als wasserscheu und Sid, der seine Freunde durchschaut, kämpft verzweifelt gegen sein tollpatschiges Image an.

Ice Age 2 Auf der technischen Seite scheint sich in den letzten vier Jahren viel getan zu haben: "Ice Age 2" sieht noch einmal deutlich besser aus als sein Vorgänger. Als Beispiel sei hier nur Mannys Fell erwähnt, das dank neuer Animationstechnik erstaunlich echt wirkt. Und die einzigen Figuren, die im ersten Teil nicht vollends gelungen waren, tauchen in "Jetzt Taut’s" gar nicht mehr auf: Menschen sucht man nämlich glücklicherweise vergeblich. Die übrigen Charaktere wurden noch einmal erfolgreich überarbeitet und mit den neuen Figuren – vor allem den Opossums – tobten sich Regisseur Carlos Saldanha und sein Team animations-technisch mal so richtig aus.

Mehr Analyse soll gar nicht sein: Mit "Ice Age: Jetzt Taut’s" ist den Blue Sky Studios erneut ein tolles Animations-Abenteuer für die ganze Familie gelungen. Und auch wenn es einige Anspielungen gibt, die jüngere Zuschauer nicht verstehen werden: Kinder sind für solche Filme noch immer die besten Kritiker und die waren nach der Pressevorführung zurecht begeistert. Und selbst der Rezensent - eigentlich ein Fortsetzungs-Skeptiker - musste sich nach der Vorstellung eingestehen: Durch die tollen Einfälle und urkomischen Dialoge ist "Ice Age 2" noch witziger als sein Vorgänger. Und das will etwas heißen.



FAZIT

Ice Age 2 Erneut ein spannendes und unterhaltsames Abenteuer für die ganze Familie. Die Zeichnung der Charaktere wird konsequent weitergeführt und die neuen Einfälle und Figuren sorgen für jede Menge Lacher. "Ice Age 2" ist ein Film, mit dem man Kinder begeistern kann und selbst hervorragend unterhalten wird – gegen einen dritten Teil wäre absolut nichts einzuwenden.

Von Till Kadritzke



LINKS
» Filme bei Amazon.de
» Homepage zum Film
» Ice Age (Extreme Cool Edition, 2 DVDs) bei Amazon.de
» Die Monster AG bei Amazon.de


« Zurück zur Übersicht

Anzeige
Copyright © 2017 MPeX.net GmbH       Impressum       Verzicht       Suche Hosting by mpex