Anzeige
MPeX.net Suche
Home Page : News : Software : AAC fürs Volk! (Update)

AAC fürs Volk! (Update)

Artikel: weiterempfehlen | kommentieren
18.12.2002 | Von Dirk Bösel,Gregor Lawatscheck

Nein, es geht nicht um Schmerztabletten, sondern um "Advanced Audio Coding", den MP3-Nachfolger. Ahead wird in Kürze einen AAC-Encoder für private Nutzer präsentieren.
MP4
Während MP3-Encoder schnell den Weg in Softwareprodukte und damit zum Privatanwender fanden, blieben AAC-Encoder lange Zeit nur kommerziellen Nutzern (Liquid Audio) oder "Entwicklerkreisen" vorbehalten.
Die Überraschung ist also gelungen, aber passt ins Bild. Ahead hat schließlich schon sehr früh mp3PRO und MPEG-2 Video für den Heimanwender zugänglich gemacht. Und auch diesmal kommt der Encoder als Plugin für Nero Burning ROM, dem Multimedia-Brennprogramm aus eigenem Hause. Eine Demoversion des Encoders, die bis auf ein Limit von 50 Encodes pro Installation, in den Funktionen nicht weiter eingeschränkt ist, liegt der Version 5.5.10.0 bei.
AAC ist Bestandteil des MPEG-4-Standards und wird in der vorliegenden Variante auch als MP4 oder MP4-AAC bezeichnet. Im Vergleich zu MP3 arbeitet AAC etwa 30 Prozent effizienter und hat weniger Probleme mit kritischen Samples. Das bedeutet gleiche oder bessere Qualität bei geringerer Dateigröße. Auch Mehrkanalton ist möglich. Für mobile Lösungen, Streaming, Broadcasting oder gar der Musikdistribution über Mobilfunknetze steht aacPLUS in den Startlöchern. AacPLUS ist eine Kombination von AAC und der von Coding Technologies entwickelten Spectral-Band-Replication (SBR). Die Entwickler versprechen gute Stereoqualität bei 48 kbps, was angesichts der Leistungen von mp3PRO (MP3+SBR) durchaus glaubwürdig erscheint.

Das Nero-Plugin kommt zwar ohne aacPLUS daher, aber dafür mit einem modifizierten PsyTEL AAC-Encoder, der vielen Audio-Interessierten längst ein Begriff ist. Die PsyTEL-Entwickler selbst haben der Nero-Implementation deutlich mehr Geschwindigkeit und zusätzliche Qualitätseinstellungen verpasst. Besonders pikant ist die Tatsache, dass der Nero-Encoder auf eine digitale Rechteverwaltung (DRM) verzichtet. Vertreter des Fraunhofer-Institutes (FhG IIS) erklärten uns noch auf der IFA 2001, dass keine AAC-Implementationen ohne DRM lizenziert würden.

 
MP4

MP4
MP4

Für Ogg Vorbis könnte sich die Entwicklung dagegen nachteilig auswirken, denn mit AAC/aacPLUS erhält der freie Audio-Codec sein kommerzielles Pendant. Ogg Vorbis findet bei den Hardwareproduzenten deutlich weniger Anklang, als erhofft. Möglicherweise üben die Entwickler und Lizenzgeber der kommerziellen Codecs Druck auf die Hardwareproduzenten aus. Schließlich verträgt sich ein freier Codec wie Vorbis überhaupt nicht mit den Interessen der Industrie. Wer gibt schon gerne die Zügel aus der Hand, wenn Lizenzgebühren und digitale Rechteverwaltung auf dem Spiel stehen?
DRM scheint für AAC angesichts des Nero-Encoders jedoch nicht mehr zwingend zu sein. Deshalb, sowie aufgrund der industriellen Rückendeckung, ist zu vermuten, dass AAC schneller eine breite Hardwareunterstützung erfährt, als Ogg Vorbis.

Update:
Nero in der Version 5.5.10.0 enthält den AAC-Encoder mit überzeugenden Optionen: Sowohl konstante Bitraten von 16 - 448 kbps als auch acht VBR (variable Bitraten) Presets von Kassetten bis zum fast verlustfreien Transcoding und einer Option zur Angabe der zu erreichenden Dateigrösse sind verfügbar. Die Qualität eines AACs mit der VBR-Voreinstellung Normal kann bei Bitraten unter 160 kbps durchaus gegenüber einem 192 kbps MP3 überzeugen.

Wann und zu welchem Preis die Vollversion des Encoders ohne 50-Dateien-Limit verfügbar ist, steht noch nicht fest. Zudem wäre bei einer Vollversion ein Interface wünschenswert, bei dem lediglich die 700 KB AAC-Encoder DLL verwendet werden kann ohne, dass Nero mit über 12 MB heruntergeladen und installiert werden muss.

Artikel: weiterempfehlen | kommentieren
Kommentieren | Verschicken


KOMMENTARE / DISKUSSION
Re: AAC fürs Volk! (Update) (urgenta, 20.07.04 08:16)

[ Kommentar schreiben ]
LESEZEICHEN SETZEN
Bookmark bei del.icio.us Bookmark bei Mister Wong Bookmark bei Digg Bookmark bei Folkd Bookmark bei Webnews Bookmark bei Google Bookmark bei Yahoo Bookmark bei Linkarena Bookmark bei Yigg
NEWSLETTER
» Jetzt für kostenlosen Newsletter anmelden
LINKS
»  Nero 5.5.10.0
»  Ahead-Software
»  AudioCoding.com (MP4 Wiedergabe-Plugin für Winamp2)
»  MPEG-4 Industrie Forum
»  Moving Picture Experts Group (MPEG)
»  MPEG-4 Overview
ÄHNLICHE ARTIKEL
»  Verlustbehaftete Audioformate

« Voriger Artikel News Gesamtübersicht Nächster Artikel »

Anzeige
Copyright © 2017 MPeX.net GmbH       Impressum       Verzicht       Suche Hosting by mpex