Anzeige
MPeX.net Suche
Home Page : News : Hardware : MAX-DIABLO: vielseitiges Teufelchen

MAX-DIABLO: vielseitiges Teufelchen

Artikel: weiterempfehlen | kommentieren
07.06.2005 | Von Dirk Bösel

Nur kurz nach dem MAX-MOVIE stellt Maxfield den MAX-DIABLO vor. Das verwundert ein wenig, denn von den Daten her sind sich beide Player recht ähnlich. Reiselustige Zeitgenossen, die oft und lange unterwegs sind, werden jedoch die Stromversorgung mit handelsüblichen AAA-Batterien anstelle des integrierten Lithium-Polymer-Akkus schätzen. So lässt sich der kleine Teufel mit ein paar Ersatzakkus im Rucksack oder notfalls auch nachts an der Tanke neu befeuern.

Und sonst? Der DIABLO bietet mit 1 Gigabyte Festspeicher Platz für reichlich Musik. Er versteht sich auf MP3, Ogg Vorbis, WMA/ASF und unterstützt das Windows DRM vieler Download-Läden wie beispielsweise musicload. Eine Ordnerunterstützung erleichtert die Navigation. ID3-Tags werden ebenfalls gelesen. Bei Bedarf peppen ein 5-Stufen Equalizer und 3D-Sound den Klang auf.

Das farbige OLED-Display stellt Fotos und Videos mit 4096 Farben dar. Die Videos müssen zuvor in das playereigene PLF-Format konvertiert werden. Eine entsprechende Software befindet sich im Lieferumfang. Ein FM-Radio für Nachrichten, Bundesliga oder sonstige Ultrakurzwellen ist auch mit an Bord.

Aufnahmen im MP3-Format beherrscht der schwarz-silberne Player und Rekorder in drei Varianten: Als Diktiergerät über das integrierte Mikrofon, vom internen Radio oder per Line-In von externen Audioquellen wie DVD/CD-Player, Tapedeck oder beispielsweise dem Fernseher. Das Mikro schneidet in Mono und mit Bitraten von 16 bis 96 Kbps mit, Radio und Line-In in Stereo von 64 bis 192 Kbps. Da dürfte für fast jeden Zweck die passende Qualitätseinstellung mit dabei sein.

Weitere praktische Funktionen: Datum-/Zeitanzeige mit Wecker, Aufnahme per Timer und mit Zeitstempel, Sleep-Timer und Stoppuhr.

Der MAX-DIABLO wiegt ohne Batterien etwa 40 Gramm bei Abmessungen von 73 x 35 18 Millimetern. Mit zwei AAA-Batterien soll er bis zu 15 Stunden Dauermusik liefern. Die Datenübertragung gelingt unter Win ME/2000/XP und MAC OS 9.2/10.2 ohne zusätzliche Treiber und dank USB 2.0 auch recht flott.

Der Lieferumfang ist sehr ordentlich. Hier "versteckt" sich mit dem KSC22 ein echter KOSS Ohrhörer mit rutschfesten und flexiblen Clips. Hinzu kommen ein Sport-Tragearmband, Trageband, 2 VARTA AAA-Batterien, USB-Verbindungskabel, Mini-USB-Anschlussadapter, Line-In-Kabel, CD-ROM mit Bedienungsanleitung sowie Software und Treibern, Kurzanleitung, MAGIX Musiksoftware und Video-Software.
Der Max-Diablo ist ab Ende Juni 2005 für einen empfohlenen Preis von 249 EUR im Fachhandel erhältlich.

Artikel: weiterempfehlen | kommentieren
Kommentieren | Verschicken


KOMMENTARE / DISKUSSION
Kein Kommentar vorhanden

[ Kommentar schreiben ]
LESEZEICHEN SETZEN
Bookmark bei del.icio.us Bookmark bei Mister Wong Bookmark bei Digg Bookmark bei Folkd Bookmark bei Webnews Bookmark bei Google Bookmark bei Yahoo Bookmark bei Linkarena Bookmark bei Yigg
NEWSLETTER
» Jetzt für kostenlosen Newsletter anmelden
LINKS
»  Maxfield
ÄHNLICHE ARTIKEL
»  Maxfield G-Flash im MPeX.net-Test
»  MAX-MOVIE: Mini-Kino von Maxfield
»  Maxfield legt einen drauf: G-Flash DE LUXE
»  MAX P-X: Mini HD-Player von Maxfield
»  Preissturz für Maxfield G-Flash
»  Maxfield MAX-DIAMOND

« Voriger Artikel News Gesamtübersicht Nächster Artikel »

Anzeige
Copyright © 2017 MPeX.net GmbH       Impressum       Verzicht       Suche Hosting by mpex