Anzeige
MPeX.net Suche
Home Page : News : Hardware : Netzwerkplayer: Logitech Squeezebox Boom

Netzwerkplayer: Logitech Squeezebox Boom

Artikel: weiterempfehlen | kommentieren
18.01.2009 | Von Dirk Bösel

Die Komplettlösung unter Logitechs Netzwerkplayern heißt Squeezebox Boom. Verstärker und Lautsprecher sind ins Gerät integriert. Die Musik kommt kabellos per WLAN vom eigenen Computer oder direkt aus dem Internet, zum Beispiel per Webradio oder Online-Musikdienst.

Die Squeezebox Boom wird typischerweise über einen WLAN-Router mit DSL-Anbindung ans Internet und das heimische Netzwerk angebunden. Alternativ tut es auch ein Ethernetkabel. Das SqueezeNetwork, Logitechs kostenloser Internetdienst, stellt der Box Internetradiosender und Online-Musikdienste wie Last.fm, Live365 oder MP3tunes bereit. Weiterhin können Podcasts angehört und Meldungen aus RSS-News-Feeds angezeigt werden. Ein Computer muss dazu nicht laufen.

Eine zusätzliche Musikquelle wird über das SqueezeCenter erschlossen. Die Software wird auf einem mit dem lokalen Netzwerk verbundenen Computer ausgeführt und überträgt die eigene Musiksammlung an den Player. Auch NAS-Laufwerke lassen sich nutzen, sofern sie mit SqueezeCenter kompatibel sind. Eine Geräteliste ist auf der Logitech Homepage zu finden. Die SqueezeCenter-Software läuft unter Windows, Macintosh OS X und Linux.

Ein Klasse-D-Verstärker mit 30 Watt sowie Lautsprecher mit 1,9cm-Weichkuppel-Hochtöner und 7,6cm-Hochleistungstieftöner sollen Logitech zufolge für gute Klangeigenschaften sorgen. Hinzu kommt die "Stereo XL-Technologie" zur Steigerung der räumlichen Wirkung.

Die Bedienung erfolgt direkt am Gerät oder die mitgelieferte Infrarot-Fernbedienung. Die Helligkeit des Display passt sich auf Wunsch dem Umgebungslicht an. Ein Lichtsensor macht es möglich.
Auch die integrierte Weckfunktion ist gut durchdacht. Es lassen sich mehrere Weckzeiten pro Tag und unterschiedliche Weckzeiten für die einzelnen Wochentage festlegen. Das Wecken übernehmen eigene Favoriten oder integrierte Musik und Soundeffekte. Wurde der Netzstecker aus der Boom gezogen, bleiben die Weckeinstellungen noch bis zu zwei Wochen gespeichert.

Die Squeezebox Boom und SqueezeCenter unterstützen eine Reihe von Musikformaten. Dazu gehören MP3, Ogg Vorbis, WMA, AAC/M4A und Musepack (MPC) sowie verlustfreie Codecs wie FLAC, WavPack, Apple Lossless, WMA Lossless, Monkeys Audio (APE), WAV und AIFF. Hinzu kommen verschiedene Playlistformate.
SqueezeCenter kann auch die Musikbibliothek von iTunes nutzen. Im iTunes Store erworbene Titel mit digitalem Rechtemanagement (DRM) werden allerdings nicht abgespielt.
Praktisch: Die automatische Lautstärkeanpassung mit ReplayGain oder SoundCheck (iTunes) wird auf Wunsch ebenfalls bei der Wiedergabe berücksichtigt

Neben dem Ethernetanschluss bietet die Squeezebox Boom einen Line-In Eingang (3,5mm-Stereobuchse), zum Beispiel für MP3-Player, sowie einen Kopfhörer/Subwoofer-Ausgang mit 3,5mm-Buchse. Mit zusätzlichen Squeezeboxen können in allen Räumen verschiedene Musiktitel oder Titel synchron in allen Zimmern abgespielt werden.

Zum Lieferumfang der Logitech Squeezebox Boom gehören ein Netzteil, eine Infrarot-Fernbedienung mit Batterie und eine Schnellstartanleitung. Der vielseitige Netzwerkplayer kostet etwa 280 Euro.

Artikel: weiterempfehlen | kommentieren
Kommentieren | Verschicken


KOMMENTARE / DISKUSSION
Kein Kommentar vorhanden

[ Kommentar schreiben ]
LESEZEICHEN SETZEN
Bookmark bei del.icio.us Bookmark bei Mister Wong Bookmark bei Digg Bookmark bei Folkd Bookmark bei Webnews Bookmark bei Google Bookmark bei Yahoo Bookmark bei Linkarena Bookmark bei Yigg
NEWSLETTER
» Jetzt für kostenlosen Newsletter anmelden
LINKS
»  Logitech
»  Squeezebox Wiki
»  Logitech Squeezebox Boom über Amazon.de bestellen
ÄHNLICHE ARTIKEL
»  MPeX.net Hardware: Playersuche, Kaufberatung, News

« Voriger Artikel News Gesamtübersicht Nächster Artikel »

Anzeige
Copyright © 2017 MPeX.net GmbH       Impressum       Verzicht       Suche Hosting by mpex