Anzeige
MPeX.net Suche
Home Page : Software : Encoder : LamedropXPd 3.1

LamedropXPd 3.1

 
 

Downloads diesen Monat
14

Downloads gesamt
6870

Version vom
10.11.2012 (von 3.01)

Dateigröße
385 KB

Betriebssystem
Windows 2000, XP, Vista, 7

Lizenz
GNU

Preis
Kostenlos

Autor
John Edwards u.a.

Kommentare
siehe unten

Getestet von
MPeX.net/DB

Bei MPeX.net seit
06.07.2008

Download

 


 
MPeX.net WertungRotRotRotGelbGelbGelbGr&uumlnGr&uumln
8.5 von 10
 
LeserwertungRotRotRotGelbGelbGelbGr&uumlnGr&uumlnGr&uumln
» Weiterempfehlen
» Bewerten
» Kommentieren
» Download


Beschreibung
LamedropXPd ist eine Benutzeroberfläche für LAME. Der beliebte Encoder erzeugt qualitativ hochwertige MP3-Dateien und arbeitet mit vielen CD-Rippern oder MP3-Rekordern zusammen. Auch Winamp Pro nutzt LAME zur MP3-Erstellung.

LAME selbst bietet jedoch keine eigene Programmoberfläche, sondern wird üblicherweise in andere Anwendungen integriert. Für alle, die nur schnell eine Musikdatei (WAV, FLAC, Ogg Vorbis) in MP3 oder umgekehrt ein MP3 in WAV umwandeln wollen, gibt es LamedropXPd.

Das kostenlose Tool mit gerade mal 400 kB besteht aus nur einer ausführbaren Datei und benötigt keine Installation. Beim Aufruf der lamedropXPd.exe erscheint ein kleines Fenster mit dem LAME-Logo. LamedropXPd basiert auf Drag'n Drop. Es genügt, per Maus eine Musikdatei auf das Logo zu ziehen, um die Konvertierung zu starten. Werden MP3-Dateien auf dem Programmfenster abgelegt, kommen WAV-Dateien heraus.

Unkompliziert, keine Installation nötig

Komplizierte Einstellungen braucht niemand zu fürchten. Zwar ist die Programmoberfläche komplett in englischer Sprache, doch außer der Qualitätseinstellung (Encoding Options) und dem Ausgabeverzeichnis (Output Directory) gibt es nicht viel vorzubereiten. Auf Wunsch bleibt das Programmfenster immer im Vordergrund (Always on top).

Ein Rechtsklick mit der Maus ruft das Einstellungsmenü auf. Die Qualitätsstufe wird entweder per Schieberegler bestimmt oder man gibt die Qualität direkt als Zahlenwert ein. Gleichzeitig wird die zu erwartende Bitrate angezeigt. Hier kann es nach der Kodierung zu leichten Abweichungen kommen. Der Grund: LAME genehmigt sich im so genannten VBR-Modus höhere Bitraten, um bei schwer zu kodierenden Passagen die Qualität sicherzustellen.
Für eine bessere Kontrolle der Bitrate und damit der zu erwartenden Dateigröße gibt es auch Einstellungen für durchschnittliche (ABR) und konstante (CBR) Bitraten.

Fortgeschrittene Anwender finden Einstellungen für ID3-Tags. Diese erzeugt das Tool auf Wunsch aus den Datei- und Ordnernamen.

Tipp: LamedropXPd konvertiert auch FLAC und Ogg Vorbis ins MP3-Format und übernimmt dabei sogar Tag-Informationen. Das ist praktisch, wenn der tragbare MP3-Player diese Formate nicht unterstützt. Besitzen die Musikdateien ReplayGain-Informationen zur Lautstärkeanpassung, werden sie auf Wunsch ebenfalls übernommen. LamedropXPd selbst führt leider keine ReplayGain-Anpassung beim Kodieren durch.


Pluspunkte
  • konvertiert MP3 <> WAV, Ogg Vorbis > MP3, FLAC > MP3
  • sehr einfache Bedienung
  • benutzt den LAME-Encoder
  • kostenlos
  • klein und benötigt keine Installation


Minuspunkte
  • nur in englischer Sprache
  • kein ReplayGain


Links
   LamedropXPd 3.1 Home Page
   


Lesezeichen setzen
Bookmark bei del.icio.us Bookmark bei Mister Wong Bookmark bei Digg Bookmark bei Folkd Bookmark bei Google Bookmark bei Yahoo Bookmark bei Linkarena Bookmark bei Yigg

Besucherkommentare
  • 10.11.2012 - 11:15 zu LamedropXPd 3.01
    Aktuell ist mittlerweile LamedropXPd 3.1 mit Lame 3.99.5.
  • 05.12.2011 - 20:20 zu LamedropXPd 3.01
    3.02 mit Lame 3.99.3 !!!
  • 26.11.2011 - 12:24 zu LamedropXPd 3.01
    Noch aktueller ist die Version 3.02, basierend auf Lame 3.99.2


Keine Details



Anzeige
Copyright © 2017 MPeX.net GmbH       Impressum       Verzicht       Suche Hosting by mpex