Anzeige
MPeX.net Suche
Home Page : Software : Audio-Tools : mp3DirectCut v2.20

mp3DirectCut v2.20

 
 

Downloads diesen Monat
7078

Downloads gesamt
7609486

Version vom
04.04.2014 (von 2.19)

Dateigröße
300 KB

Betriebssystem
Windows, Linux mit Wine

Lizenz
Freeware

Preis
Kostenlos

Autor
Martin Pesch

Kommentare
siehe unten

Getestet von
MPeX.net/DB

Bei MPeX.net seit
22.10.2002

Download

 


 
MPeX.net WertungRotRotRotGelbGelbGelbGr&uumlnGr&uumlnGr&uumln
9.5 von 10
 
LeserwertungRotRotRotGelbGelbGelbGr&uumlnGr&uumlnGr&uumln
» Weiterempfehlen
» Bewerten
» Kommentieren
» Download


Beschreibung
mp3DirectCut ist ein kleiner aber leistungsfähiger MP3 (und teilweise MP2 und AAC) Editor.

Das MP3 Format bietet nur wenige Möglichkeiten, um Dateien direkt, das heißt ohne den qualitätsmindernden Umweg über das Wave Format zu bearbeiten. Dies sind vor allem Schnitte, Einfügen und Lautstärkeveränderungen. Genau dafür bietet mp3DirectCut ausgefeilte Werkzeuge!

Mit den Schneidewerkzeugen ist es kein Problem, Teile aus MP3 Dateien herauszuschneiden, in eine neue Datei zu speichern oder Teile einzufügen. Markierungen können anhand der grafischen Darstellung und einer guten "Vorhör"-Funktion genau gesetzt werden. Cut&Paste per Zwischenablage wird ebenfalls unterstützt.
Mittels "Silence-Detection" lassen sich Schnittmarken sogar automatisch an leisen Stellen setzen.

mp3DirectCut kann die manuell oder automatisch erstellten Abschnitte entweder als Einzeldateien oder in Form von Cue-Sheets abspeichern. Einige Brennprogramme oder der CD-Ripper EAC setzen anhand dieser Cue Sheets dann Trackmarken beim Brennen von Audio-CDs.

Werkzeuge zur Veränderung der Lautstärke runden das Funktionsangebot des MP3 Editors ab: Komplette MP3 Dateien oder einzelne markierte Abschnitte lassen sich Normalisieren oder Ein- und Ausblenden.

mp3DirectCut bietet auch einen MP3 Rekorder, um z.B. Kassetten oder Schallplatten direkt als MP3 aufzunehmen. Die MP3-Aufnahme erfolgt je nach Wunsch mittels LAME oder ACM-Codec.
Für die MP3 Wiedergabe ist wahlweise der in den meisten Windows-Systemen integrierte ACM-Codec oder ein auf mpg123 basierender Decoder zuständig. Letzterer steht auf der mp3DirectCut Homepage zum Download bereit und ist zur MP2-Bearbeitung zwingend erforderlich.

Fazit: Ein tolles und kostenloses Programm zur direkten MP3 Bearbeitung. Wer die Entwicklung unterstützen möchte, darf dem Autor gerne eine kleine Spende zukommen lassen.


Anleitungen

Eine englische Hilfe gehört zum Programm und erklärt die Funktionen. Ein guter Einstieg in die Funktionsweise von mp3DirectCut sind unsere Anleitungen "MP3 Dateien schneiden" und "MP3 Dateien ein- und ausblenden". Dort werden alle Handgriffe vermittelt, um Radiomitschnitte zu teilen oder eigene MP3-Klingeltöne zu produzieren.

Für Fragen und Anregungen zu mp3DirectCut gibt es bei MPeX.net ein eigenes Forum.


Installation

Unter Windows 7 können Sicherheitseinstellungen das Anlegen des Programmverzeichnisses verhindern. Es erscheint eine Fehlermeldung während der Installation. Abhilfe: Das Programm mit Administratorrechten installieren. Das geht per Rechtsklick auf das Installationsprogramm und dann "als Administrator ausführen".



Der Installer entpackt lediglich die Programmdateien in ein Verzeichnis und legt eine Verknüpfung auf dem Desktop an. Grundsätzlich kann mp3DirectCut also in einen beliebigen leeren Ordner installiert und von dort gestartet werden, ohne dass besondere Rechte erforderlich sind.


Versionsänderungen

Version 2.16 unterstützt das Schneiden von AAC-Dateien (jedoch keine Lautstärkeanpassungen). Zur AAC-Bearbeitung wird libfaad2.dll im Programmverzeichnis benötigt (Download hier).
AAC-Dateien im MP4-Container müssen zuvor demuxed werden, z.B. mit My MP4Box GUI.

Version 2.17 enthält unter anderem eine neue Auto-Crop-Funktion. Für aktuelle Versionsänderungen siehe Historie.


Hinweis zum Download: Vereinzelt meldeten Virenscanner einen Fund in der Installationsdatei des Programms. Hierbei handelte es sich in allen Fällen um Fehlalarme, die von den betreffenden Herstellern durch Signaturupdates ihrer Scanner zeitnah behoben wurden.


Pluspunkte
  • MP3 (und teilweise MP2 und AAC) Dateien direkt bearbeiten
  • kein Qualitätsverlust (kein internes Dekodieren)
  • MP3 Dateien schneiden, normalisieren, ein- und ausblenden
  • Cue-Sheet Unterstützung
  • Serienfunktion (Batchbearbeitung)
  • Freeware
  • deutsche Sprachunterstützung
  • geringe Dateigröße


Links
   mp3DirectCut v2.20 Home Page
   Anleitung » MP3 Dateien schneiden mit mp3DirectCut
   Anleitung » MP3 Dateien ein- und ausblenden mit mp3DirectCut
   Anleitung » MP3 und Co: Lautstärken angleichen


Lesezeichen setzen
Bookmark bei del.icio.us Bookmark bei Mister Wong Bookmark bei Digg Bookmark bei Folkd Bookmark bei Google Bookmark bei Yahoo Bookmark bei Linkarena Bookmark bei Yigg

Besucherkommentare
  • 17.01.2015 - 18:19 zu mp3DirectCut v2.20
    Man kann aber auch genausogut einzellne MP3-Datei zusammenfügen.
  • 05.04.2014 - 19:56 zu mp3DirectCut v2.19
    2.20 ist aktuell
  • 07.12.2013 - 14:33 zu mp3DirectCut v2.19
    Gut zum Schneiden von sehr langen MP3s ist die Stille Erkennung, Ich kenne keine andere Freeware die das kann.


Keine Details



Anzeige
Copyright © 2016 MPeX.net GmbH       Impressum       Verzicht       Suche Hosting by mpex