Anzeige
MPeX.net Suche
Home Page : Software : Encoder : XMedia Recode 3.0.5

XMedia Recode 3.0.5

 
 

Downloads diesen Monat
2

Downloads gesamt
2567

Version vom
04.07.2011 (von 3.0.4)

Dateigröße
3.33 MB

Betriebssystem
Windows 2K/XP/Vista/7

Lizenz
Freeware

Preis
Kostenlos

Autor
Sebastian Dörfler

Kommentare
siehe unten

Getestet von
MPeX.net/DB

Bei MPeX.net seit
23.02.2009

Download

 


 
MPeX.net WertungRotRotRotGelbGelbGelbGr&uumlnGr&uumln
8.5 von 10
 
LeserwertungRotRotRotGelbGelbGelbGr&uumlnGr&uumlnGr&uumln
» Weiterempfehlen
» Bewerten
» Kommentieren
» Download


Beschreibung
Ob FLV-Clips aus dem Videoportal, 3GP-Aufnahmen vom Handy, AMR-Ton oder MOV-Videos aus der Digitalkamera: An Dateiformaten für Filme herrscht kein Mangel. Leider spielen MP3-Player oder Handys längst nicht alles ab, was man ihnen vorsetzt.

Retter in der Not sind Konverterprogramme wie das kostenlose XMedia Recode. Voreinstellungen für etliche MP3-Player, Handys, Pocket PC oder PSP sorgen auch bei Einsteigern schnell und unkompliziert für Erfolgserlebnisse.

Die deutschsprachige Freeware kommt mit zahlreichen Audio- und Videoformaten zurecht. Dazu gehören 3GP, 3GPP, 3GPP2, AAC, AC3, AMR, ASF, AVI, AVISynth, FLAC, FLV,H.261, H.263, H.264, M4A, M1V, M2V, M4V, Matroska (MKV), MMF, MPEG-1, MPEG-2, MPEG-4, TS, TRP, MP2, MP3, MP4, MP4V, MOV, OGG, PSP, (S)VCD, SWF, VOB, WAV, WMA und WMV.
Außerdem können DVDs, auch einzelne Kapitel, in Videodateien umgewandelt werden.

Einsteiger brauchen sich von den vielen Dateiformaten aber nicht abschrecken zu lassen: Ein Video in das Programmfenster ziehen, das eigene Handy oder MP3-Player Modell aus den Voreinstellungen wählen, alles zur Jobliste hinzufügen und die Kodierung starten, mehr ist nicht zu tun.

Eine Schnittfunktion erlaubt es, Anfang und Ende des Videos anzupassen. Fortgeschrittene können Codecs, Bitrate, Auflösung, Bildformat, Seitenverhältnis und vieles mehr manuell anpassen. Neben Videodateien lassen sich auch ungeschützte DVDs direkt verarbeiten.

Die Programmoberfläche ist selbsterklärend. Wer ein wenig damit herumspielt, hat XMedia Recode schnell begriffen. Außerdem hat der Autor auf der Programmhomepage anschauliche Anleitungen veröffentlicht und erklärt dort alle Funktionen.

Fazit: XMedia Recode hilft Einsteigern und Fortgeschrittenen gleichermaßen, Videodateien ins passende Format für das Handy, den MP3-Player oder die Play Station zu bringen. Die Voreinstellungen für zahlreiche Geräte ersparen viel Handarbeit und können dem Autor mit einer Spende gedankt werden.

Versionsänderungen

XMedia Recode 3.0 öffnet auch Blue-ray Discs, hinzu kommen aktualisierte Codecs.


Pluspunkte
  • Freeware-Konverter für Videodateien
  • Deutsche Programmoberfläche, einfache Bedienung
  • Voreinstellungen für zahlreiche Handys, MP3-Player und andere Geräte


Links
   XMedia Recode 3.0.5 Home Page
   


Lesezeichen setzen
Bookmark bei del.icio.us Bookmark bei Mister Wong Bookmark bei Digg Bookmark bei Folkd Bookmark bei Google Bookmark bei Yahoo Bookmark bei Linkarena Bookmark bei Yigg

Besucherkommentare
  • 24.05.2009 - 19:50 zu XMedia Recode 2.1.2.9
    Funktioniert super und sehr einfach dank der voreingestellten Profile (Jobs). Nutze es um Trailer von .mov in xvid zu konvertieren. Film reinziehen, Job "DVD Player" auswählen, klick auf "Job erstellen", klick auf "kodieren" und es konvertiert. Auch als portable Version vorhanden! (funktioniert ohne Installation). Batchliste für mehrere Jobs vorhanden, damit man "alles in einem Rutsch" konvertieren lassen kann. super :)
  • 17.03.2009 - 17:26 zu XMedia Recode 2.1.1.1
    Funktioniert prima. Dank an die Leute, die derartige Software als freeware bereitstellen.

Keine Details



Anzeige
Copyright © 2017 MPeX.net GmbH       Impressum       Verzicht       Suche Hosting by mpex